Golkonda

Golkonda

Golkonda, das Diamantenland, der Schauplatz des lieblichen französischen Mährchens von Aline, der Königin von Golkonda, ist ein District der Provinz Heidrabad (Vorderindien). Die ganze, 4500 Quadrat Meilen umfassende Provinz mit 10 Millionen Ew. führte ehedem den Namen Golkonda. Das Land ist Hochebene, zum Theil mit undurchdringlichen Waldungen bedeckt und wenig angebaut. Auf dem 3500 F. hohen Nalamallagebirge befinden sich die weltberühmten Diamantgruben. Mitten unter einem Gemisch von Schiefer, Quarz, Jaspis, Granit findet man den König der Edelsteine. Doch ist die Ausbeute derselben lange nicht mehr so ergiebig, wie vordem, und die Diamantengruben Brasiliens haben den indischen einen tödtlichen Streich versetzt. Am rechten und linken Ufer des Pennar liegen auch noch die Minen von Omatampalli und Canparti. Golkonda, die ehemalige Residenz, hat ein festes Bergschloß, ist aber seiner ungesunden Lage wegen wenig bewohnt. Der Raja nennt sich Subah, d. h. Statthalter von Dekan. In der Nähe des Dorfes Ellore liegen die merkwürdigen ausgehauenen Felsengrotten, eine Riesenarbeit voriger Jahrhunderte. Es sind deren 28, die größte ist 240 F. lang und 140 F. breit. In einer befindet sich eine 100 F. hohe Pagode; manche haben 3 Stockwerke. Zahllose Säulen, Colosse und Basreliefs, welche ganze Geschichten darstellen, sind aus dem festen Granit des Berges gehauen und trotzen Jahrtausenden.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Golkonda — (Telugu: గోల్కొండ Gōlkoṇḍa [ˈɡoːlkoɳɖʌ], auch Golconda, Golkanda) ist eine alte Festungs und Ruinenstadt 11 Kilometer westlich von Hyderabad im Bundesstaat Andhra Pradesh, Indien. Von 1512 bis 1687 war sie Hauptstadt des gleichnamigen Sultanats …   Deutsch Wikipedia

  • Golkonda — (Golkhauda), 1) einst Königreich im Dekan, das sich nach dem Sturze der Bahmanidynastie bildete, aber durch Aurungzeb seinen Untergang fand, s.u. Hyderabad; 2) die jetzt in Ruinen liegende Hauptstadt des ehemaligen Königreichs G., 3 Stunden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Golkonda — Golkonda, Ort im britisch ind. Vasallenstaat Haidarabad, 11 km westlich von der Stadt Haidarabad, war einst Hauptstadt eines mächtigen, von Aurengzib 1687 zerstörten Reiches und Sitz einer berühmten Diamantschleiferei; heute besteht nur noch das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Golkonda — Golkonda, Festung im brit. ind. Vasallenstaate des Nisam von Haidarabad; Staatsgefängnis; verfallene Mausoleen früherer Könige von G …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Golkonda — Golkonda, ehemal. Königreich mit gleichnam. Hauptstadt, jetzt zur vorderindisch engl. Provinz Hyderabad gehörig: bekannte Diamantengruben …   Herders Conversations-Lexikon

  • Golkonda — Golconda redirects here. For other uses, see Golconda (disambiguation). Golkonda గోల్కొండ Golkonda Fort General information Town or city Hyderabad, Andhra Pr …   Wikipedia

  • Golkonda — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Golconda. Golconda ou Golconde peuvent désigner : Golkonda est une ville de l État indien de l Andhra Pradesh Go …   Wikipédia en Français

  • Golkonda — Sp Golkònda Ap Golconda L JAV Popo apyg. c. (Ilinojus) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Golkonda — Golkọnda,   indische Ruinenstadt, Golconda.   …   Universal-Lexikon

  • Golkonda (Begriffsklärung) — Golkonda kann sich beziehen auf eine historische Stadt in Indien, s. Golkonda ein ehemaliges Sultanat in Indien, s. Golkonda (Sultanat) einen Roman der Brüder Strugatzki, s. Atomvulkan Golkonda einen deutschen Verlag, s. Golkonda Verlag zwei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”