Gottesfurcht

Gottesfurcht. Furcht und Liebe – wie können sie neben einander bestehen? – Die Liebe ist ja das Band, durch welches Gott an sein Herz uns zieht. Die Liebe ist ja der Geist, durch welchen wir Gott in unser Herz legen. Wie kann nun in der Liebe die Furcht sein? Doch der Widerspruch ist nur scheinbar. Sage: Furcht oder Sorge, Sehnen oder zärtliche Angst, kindliches Bangen oder Streben – wo das ist, ist auch die Liebe, wo die Gottesliebe – da ist auch Gottesfurcht. Die Gottesfurcht besteht also in dem Bestreben, aus Gehorsam und Liebe gegen Gott das Rechte zu thun und das Gute.

–t–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gottesfurcht — bezeichnet vor allem in den abrahamitischen Religionen den Respekt und die Ehrfurcht vor Gott. Inhaltsverzeichnis 1 Juden und Christentum 2 Islam 3 Kritik durch den Atheismus …   Deutsch Wikipedia

  • Gottesfurcht — Gottesfurcht, das durch die Betrachtung der Größe u. Herrlichkeit Gottes in uns herrschende Gefühl der Ehrfurcht vor Gott, verbunden mit dem Bestreben, nichts zu denken u. zu thun, was Gott mißfällig wäre …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gottesfurcht — ist das aus der lebendigen Vergegenwärtigung der Erhabenheit Gottes sich ergebende Gefühl frommer Scheu, die Grundstimmung der alttestamentlichen Religiosität …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gottesfurcht — Gottesfurcht,die:⇨Frömmigkeit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gottesfurcht — ↑Eusebie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gottesfurcht — Sf std. (15. Jh.) Stammwort. Wohl Zusammenrückung der seit althochdeutscher Zeit belegten Genetivfügung ahd. gotes forahta, das l. timor deī übersetzt. deutsch s. Gott, s. Furcht …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gottesfurcht — 1. Der Gottesfurcht für Augen hat, dem folgt all ding früh vnd Spat. – Gruter, III, 17; Lehmann, II, 79, 78. 2. Gotsforcht ist der weissheit anfang. – Franck, I, 129a; Gruter, I, 45; Eiselein, 255; Schulze, 265; Simrock, 3977; Körte, 2394; Braun …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gottesfurcht — Gọt|tes|furcht 〈f.; ; unz.〉 Ehrfurcht vor Gott * * * Gọt|tes|furcht, die [LÜ von lat. timor dei]: Ehrfurcht vor Gott (u. daraus folgende fromme Lebensweise): keine G. besitzen. * * * Gottesfurcht,   in allen Religionen die Furcht (nicht Angst)… …   Universal-Lexikon

  • Gottesfurcht —    Die biblischen Zeugnisse sprechen in mehrfacher Hinsicht von einer Furcht vor Gott. Sie umfassen das Erschauern u. Erschrecken, die Angst vor Strafe u. Gericht, Ehrfurcht u. Scheu. Im NT wird die Furcht um das eigene Heil positiv gewertet (Mt… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • Gottesfurcht — Gottesdienst, Gottesfurcht, gottesfürchtig, Gotteshaus, Gotteslästerung, Gottheit, göttlich, gottlob ↑ Gott …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”