Althäa (Mythologie)

Althäa (Mythologie). Die Tochter des Thestios und der Eurythemis, und des Königs von Kalydon, Oeneus, Gemahlin, welchem sie den Meleager gebar. Nach dessen Geburt empfing sie einen Besuch von den Parzen, welche auf den Herd ein Scheit Holz legten, und dabei sagten: So lange dieß Holz dauert, soll dein Sohn leben. Schnell nach der Parzen Weggang entriß die Mutter das Holz der nahen Flamme, und bewahrte es heilig auf. In einem Kampf erschlug Meleager (s. d.) die Brüder seiner Mutter, die ihn verfluchte, und später aus Rache das Scheit, woran sein Leben hing, in die Flamme warf, worauf er unter furchtbaren Schmerzen starb Bald kam über die unnatürliche Mutter Reue und Verzweiflung ob dieser That, und sie – erhenkte sich.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oeneus (Mythologie) — Oeneus (Mythologie), König von Kalydon, der Althäa Gemahl und Vater des Meleager. Zu ihm kam der Gott Dionysos als Gast, und zeigte mehr Gunst gegen Althäa, als deren Gemahl lieb sein durfte; dennoch verletzte dieser das Gastrecht nicht, ehrte… …   Damen Conversations Lexikon

  • Meleager (Mythologie) — Meleager (Mythologie), ein Argonaute, Sohn des Oeneus und der Althäa, berühmt durch seine Stärke und die Jagd des Kalydonischen Ebers. Dieses Unthier sandte die zürnende Artemis, weil Oeneus allen Göttern Hekatomben geopfert hatte, nur ihr nicht …   Damen Conversations Lexikon

  • Deianeira (Mythologie) — Deianeira (Mythologie), Dejanira, eine Tochter des Oeneus und der Althäa, welche dem Flußgott Achelous verlobt war. Aber Herkules kam, sah die reizende Königstochter, entbrannte in Liebe zu ihr, und erlegte ihren Verlobten im Zweikampfe, obgleich …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”