Gramont, Herzogin von

Gramont, Herzogin von, Beatrix de Choiseul-Staineville, Herzogin von, eins der edelsten und erhabensten Opfer der Guillotine, war 1730 zu Luneville geboren, in ihrer Jugend Canonissin von Remiremont und vermählte sich 1759 mit dem Herzoge von Gramont, welcher die bedeutende Stelle eines Gouverneurs von Navarra und Bearn bekleidete. Als Schwester des Ministers, Herzogs von Choiseul und des Marschalls von Stainville, auf die sie beide durch die hohen Eigenschaften ihres Geistes und Herzens großen Einfluß ausübte, behauptete sie die glänzendste Stellung, und doch war nie eine Frau edler, uneigennütziger, treuer in der Freundschaft und mehr bereit, ihr jeden Augenblick die größten Opfer zu bringen, als die unglückliche Herzogin von Gramont. Robespierre ließ sie zur Guillotine verurtheilen, sie starb, wie sie gelebt hatte, muthig, mit dem Bewußtsein ihrer Größe. Mit ihrer Freundin, der Herzogin du Chastelet, vor das Blutgericht geführt, antwortete sie auf die Anrede des wilden Fouquier-Thinville mit der erhabensten Ruhe: »Daß mein Tod beschlossen ist, nimmt mich nicht Wunder; ich habe mich in mehr als einer Hinsicht meinem Vaterlande bekannt gemacht; obwohl ich nie an irgend einem der blutigen Ereignisse der letzten Zeit Antheil nahm, kennen doch meine Landsleute meine Gesinnungen und meine Grundsätze, womit aber (hierbei zeigte sie auf ihre Freundin), hat euch dieser Engel beleidigt, dieses sanfte Wesen, das nie Unrecht gethan hat, dessen ganzes Leben nichts ist, als eine Reihe von Aeußerungen der Tugend, Liebe, und Wohlthätigkeit?« Beide wurden aus dem Gerichtssaal auf das Schaffot gebracht und starben am 17. April 1794.

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gramont — bezeichnet: Gramont (Tarn et Garonne), eine französische Ortschaft im Département Tarn et Garonne Spitzname der Ortschaft Apolda in Thüringen Gramont ist außerdem der Name folgender Personen: Antoine III. de Gramont, 2. Herzog von Gramont… …   Deutsch Wikipedia

  • Catherine-Charlotte de Gramont — (* 1638; † 4. Juni 1678 im Palais Royal in Paris) war durch Heirat Fürstin von Monaco und Herzogin de Valentinois, sowie Mätresse des französischen Königs Ludwig XIV …   Deutsch Wikipedia

  • Catherine-Charlotte de Gramont, princesse de Monaco — Catherine Charlotte de Gramont Catherine Charlotte de Gramont (* 1638; † 4. Juni 1678 im Palais Royal in Paris) war durch Heirat Fürstin von Monaco und Herzogin de Valentinois, sowie Mätresse des französischen Königs Ludwig XIV …   Deutsch Wikipedia

  • Pair von Frankreich — Der Titel Pair (französisch von lat. par = gleich) bezeichnet seit dem 13. Jahrhundert politisch privilegierte Hochadelige in Frankreich. Die englische Form ist Peer. Der Status eines Pairs von Frankreich war der höchste im französischen Adel und …   Deutsch Wikipedia

  • Catherine Charlotte de Gramont — (* 1638; † 4. Juni 1678 im Palais Royal in Paris) war durch Heirat Fürstin von Monaco und Herzogin de Valentinois, sowie Mätresse des französischen Königs Ludwig XIV …   Deutsch Wikipedia

  • Gabrielle von Polastron — Gemälde der Herzogin von Polignac vor ihrem Cembalo und mit Noten in der Hand, um 1783, von Élisabeth Vigée Lebrun, Öl auf Leinwand, 98,5 x 71 cm, heute im Besitz des National Trust zu Waddesdon Manor, Aylesbu …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Navarra — Heinrich IV. Heinrich IV. (frz. Henri IV, Henri le Grand; gas. Enric Quate Lo Gran, geboren als Heinrich von Bourbon, * 13. Dezember 1553 in Pau, Navarra; † 14. Mai 1610 in Paris) war von 1589 bis zu seinem Tod König von …   Deutsch Wikipedia

  • Pairie — Der Titel Pair (französisch von lat. par = gleich) bezeichnet seit dem 13. Jahrhundert politisch privilegierte Hochadelige in Frankreich. Die englische Form ist Peer. Der Status eines Pairs von Frankreich war der höchste im französischen Adel und …   Deutsch Wikipedia

  • Antoine Nompar de Caumont, duc de Lauzun — Der Herzog von Lauzun als Ritter des Hosenbandordens Antoine Nompar de Caumont, marquis de Puyguilhem K.G., seit 1692 1. Herzog von Lauzun (* Mai 1633 in Lauzun, Frankreich; † 19. November 1723 in Paris) war ein französischer Hofmann und Offizier …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Frankreich-Évreux — Das Haus Frankreich Évreux war eine Nebenlinie der Familie der Kapetinger. Sie stammt von Ludwig von Frankreich (* 1276, † 1319) ab, einem jüngeren Bruder des Königs Philipp IV. (* 1268, † 1314), dem dieser 1298 unter anderem die Grafschaft… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”