Gregorianischer Gesang

Gregorianischer Gesang, auch cantus firmus (der feste Gesang) genannt, heißt der Choralgesang in den sogenannten acht Kirchentönen, der im 6. Jahrh. von Gregor dem Großen eingeführt wurde.

E. O.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gregorianischer Gesang — gregorianischer Gesang,   gregorianischer Choral, der chorisch und solistisch einstimmige liturgische, mit der lateinischen Sprache verbundene Gesang der römischen Kirche in den Formen Oration, Lektion, Antiphon, Responsorium, Hymnus (Hymne) und… …   Universal-Lexikon

  • Gregorianischer Gesang — Gregorianischer Gesang, der nach der Überlieferung durch Gregor I., den Großen, neugeregelte Ritualgesang der christlichen Kirche, der bis auf den heutigen Tag die Grundlage des katholischen Kirchengesanges bildet. Doch ist diese Tradition in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gregorianischer Gesang — Gregorianischer Gesang, s.u. Choral 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gregorianischer Gesang — Gregorianischer Gesang, der angeblich vom Papste Gregor d. Gr. im 6. Jahrh. eingeführte gereinigte und vereinfachte Kirchengesang …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gregorianischer Gesang — Unter dem Gregorianischen Choral versteht man den einstimmigen, unbegleiteten, liturgischen Gesang der Römisch katholischen Kirche in lateinischer Sprache. Als gesungenes Wort Gottes ist er ein wesentlicher Bestandteil der liturgischen Handlung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregorianischer Gesang — григорианское пение традиционное литургическое песнопение римско католической церкви. Языковая основа латынь, тексты брались в основном из Библии. Считается самым ранним свидетельством западноевропейской христианской музыки (с VI в.). Имеет… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • gregorianischer Gesang: Gottesdienstliche Musik —   In einem langen und komplizierten Prozess schuf sich die Kirche des Mittelalters ein umfangreiches Repertoire gottesdienstlicher Musik, das man heute in einer weiten Auslegung des Begriffs als »Gregorianischer Choral« oder »Gregorianischer… …   Universal-Lexikon

  • gregorianischer Gesang im Fränkischen Reich —   Die Bildung des fränkischen Großreichs brachte für die Menschen nördlich der Alpen neue, intensive Berührungen mit der Kultur des Mittelmeerraums. Karl der Große schuf durch die Christianisierung der besiegten Völker nicht nur ein politisch und …   Universal-Lexikon

  • Gregorianischer Choral — Unter dem Gregorianischen Choral versteht man den einstimmigen, unbegleiteten, liturgischen Gesang der Römisch katholischen Kirche in lateinischer Sprache. Als gesungenes Wort Gottes ist er ein wesentlicher Bestandteil der liturgischen Handlung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesang — Choral * * * Ge|sang [gə zaŋ], der; [e]s, Gesänge [gə zɛŋə]: 1. <ohne Plural> das Singen: froher Gesang ertönte; der Gesang der Vögel. Zus.: Chorgesang, Sologesang, Sprechgesang. 2. das Gesungene in seiner charakteristischen Form; etwas zum …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”