Grossmuth

Grossmuth, die aus edler Selbstverläugnung hervorgehende Fertigkeit des Herzens, Wohlthaten zu erweisen oder Beleidigungen zu vergessen. Wahre Großmuth folgt nur den Regungen des Gemüthes und verschmäht oft selbst die Stimme der Klugheit.

B– l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grossmuth — 1. Grossmuth ist ein heller Stern, den sehen alle Menschen gern. – Lausch, 20. 2. Grossmuth rächt das unrecht mit Vergessenheit oder neuen Wohlthaten. Lat.: Injuria oblivione ulciscenda. (Sailer, Sprüche, 137, 133.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Muth — 1. A beser Mud äs nit gud. (Waldeck.) – Curtze, 365, 617. 2. Adlicher mut thut vngezwungen, was da gut. – Gruter, III, 3; Lehmann, II, 32, 7; Fischart in Kloster, VIII, 533. 3. Besser ist ein guter Muth, denn aller Kaiser Gut. 4. Besser Muth als… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Heinrich Gottfried Haferung — (* 13. Oktober 1713 in Wittenberg; † 11. April 1759 in Schönewalde) war ein deutscher lutherischer Theologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werkauswahl 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Opern Telemanns — In der Liste der Opern Telemanns sind die von Georg Philipp Telemann geschriebenen Opern aufgeführt. Allgemeines Georg Philipp Telemann selbst behauptet in seiner Autobiogafie, 50 Opern geschrieben zu haben. Die erste schrieb er im Alter von… …   Deutsch Wikipedia

  • Feindin — Meine Feindin ist die Wäscherin meines Leichnams. – Burckhardt, 412. Von denen, die der Grossmuth ihres Feindes überlassen sind …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gnade — 1. Auf die Gnade grosser Herrn folgt Gift und – Tod gar gern. *2. Besser gnad dann recht, sagen alle fromme Knecht. – Henisch, 1671, 30; Petri, II, 37. 3. Besser ist gnad, dann recht. – Franck, II, 178a; Gruter, I, 8; Eyering, I, 214. 4. Das ist… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Grossmüthiger — Die Grossmüthigen in der Welt, die haben wenig Geld; den Reichen in der Welt an Grossmuth es fehlt. Im Vorwort zu der Naturgeschichte des Pflanzenreichs, neu bearbeitet von Dr. Moritz Willkomm (Esslingen 1874), heisst es: » ... von denen Sadi s… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hochmuth — 1. Der Hochmuth ist des Stolzes Bruder. – Kellner, Sätze und Musterstücke. 2. Der Hochmuth ist unter allen Beichtvätern der gefährlichste. 3. Der Hochmuth will überall die Hände mit am Pflug haben, vnd meynt, man könne kein Esel satteln, er müss… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kohle — 1. Alte (verleschte) Kolen soll man nicht wieder auffblasen. – Petri, II, 12. 2. An einer Kohle kann man sich wol verbrennen, aber nicht wärmen. 3. An glammen Kööl as egh so gut to midin üs an Flam. (Nordfries.) – Lappenkorb; Firmenich, III, 3,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Nehmen — 1. Ans Nehmen ist so viel Freude gehängt, als wenn vom Mann das Weib empfängt; doch Wiedergeben thut beschweren, als sollten wir ein Kind gebären. 2. Besser nehmen als brennen. Lat.: Melius est nubere, quam uri. (Binder II, 1827; Eiselein, 466.)… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”