Guajakbaum

Guajakbaum, zur 55. Familie, zu den Rutaceen gehörend, wächst in Amerika und Westindien und erreicht fast die Größe deutscher Eichen. Das Holz ist gelblich wie Buchsbaum, im Kern schwarzgrün, sehr fest und hart, und so schwer, daß es im Wasser zu Boden sinkt. In Amerika wird es als Brenn- und Bauholz benutzt, doch ist es den Eingebornen auch längst schon als Heilmittel bekannt. Früher war es sehr selten und kostbar, jetzt aber bekommen wir es in großen, oft etliche Centner schweren Stücken und gebrauchen es nicht allein in der Medicin, sondern auch als Tischler- und Drechslermaterial, da es die Politur vortrefflich annimmt. Die Blätter dieses Baumes sind zweipaarig gefiedert, die Blumenstiele ebenfalls gepaart und die Corollen blaßblau. Das Holz enthält viel Harz und Gummi, welches aus der Rinde älterer Bäume von selbst ausschwitzt.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Guajākbaum — Guajākbaum, s. Guajacum …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Guajakbaum — Gu|a|jạk|baum 〈m. 1u; Bot.〉 im tropischen Zentralamerika heimische Gattung der Jochblattgewächse: Guajacum [<span. guayaco <haitisch] * * * Guajạkbaum   [spanisch guayaco »Guajakbaum«, aus dem Karibischen], Guaiacum, Gattung der… …   Universal-Lexikon

  • Guajakbaum — vaistinis gvajokas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Keimerūninių šeimos medieninis, dekoratyvinis, vaistinis augalas (Guaiacum officinale), paplitęs Pietų Amerikoje. atitikmenys: lot. Guaiacum officinale angl. guaiacum; lignum vitae vok.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Guajakbaum — m гваяковое дерево (с), бакаут (м) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Guajakbaum — Gu|a|jạk|baum 〈m.; Gen.: (e)s, Pl.: bäu|me; Bot.〉 im tropischen Zentralamerika heimische Gattung der Jochblattgewächse: Guajacum [Etym.: <span. guayaco <Taino guayacan] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Guajakbaum — Gu|a|jak|baum der; [e]s, ...bäume <aus gleichbed. span. guayaco, dies aus dem Taino (karib. Indianersprache)> im tropischen Mittelamerika beheimateter Baum …   Das große Fremdwörterbuch

  • Guäjacum — (G. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Zygophylleae verae, 10. Kl. 1. Ordnung L.; Arten: Guajakbaum, G. officinale, Baum mit blauen Blumen, zweipaarigen geaderten Blättern u. rundlichen Früchten, in Westindien; G. sanctum, Baum auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Guajācum — L. (Guajakbaum), Gattung der Zygophyllazeen, Bäume oder Sträucher mit sehr hartem, harzreichem Holz, gegliederten Zweigen, gegenständigen, paarig gefiederten Blättern, bläulichen oder rötlichen, langgestielten, einzeln endständigen oder in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pockholzlager — enthalten als Lagerschalen passend und glatt bearbeitete Stücke des Holzes vom Guajakbaum (s. Nutzhölzer, Bd. 6, S. 697, Nr. 118). Das Holz ist braun, von schwarzen und hellen Streifen durchzogen, gleichmäßig dicht, fest, 1,3 kg/1 schwer,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Guajakol — Gu|a|ja|kol 〈n. 11; unz.; Chem.; Med.〉 im Buchenholzteer vorkommender Monomethyläther des Brenzkatechins, wird gegen Lungenkrankheiten angewendet [→ Guajakbaum] * * * Gu|a|ja|col, Gu|a|ja|kol [nlat. Guajacum officinale, ein tropischer Baum… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”