Hängende Gärten

Hängende Gärten

Hängende Gärten, ein Werk der Semiramis (s. d.), zu den 7 Weltwundern gezählt. Sie befanden sich in dem damals prächtigen Babylon und bestanden aus Terrassen, die auf Pfeilern ruhten und mit einander durch Treppen verbunden waren. Diese Terrassen hatte man über einander in gehöriger Entfernung angelegt und die oberste hatte die Höhe der Stadtmauer. Sie waren viereckig, jede Seite 400 griechische Fuß lang; rings herum ging eine 22 Fuß dicke Mauer. Auf den Gewölben nun lag ein Pflaster von 16 F. langen und 4 F. breiten Steinen, über diesen Schichten von Harz, Gyps 'und neue Steinlagen, hierauf Bleiplatten und endlich Erde, die so hoch aufgeschichtet war, daß die größten Bäume Wurzel fassen konnten. Auf der obersten Terrasse befand sich eine Cisterne, die durch ein Räderwerk aus dem Euphrat Wasser erhielt, und die unteren nach allen Richtungen hin bewässerte. (s. Babylonien.)


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hängende Gärten — hängende Gärten,   Bezeichnung für eine nur literarisch bezeugte antike Gartenform. Zu den Weltwundern der Antike wurden die Hängenden G. der Königin Semiramis (Ende 9./Anfang 8. Jahrhundert v. Chr.) gerechnet; die Anlage soll terrassenförmig… …   Universal-Lexikon

  • Hängende Gärten — Schwebende Gärten, Horti pensiles, gr. Κρεμαστοὶ κὴποι), dem Nebukadnezar od. der Semiramis zugeschriebene, nach Anderen erst von einem späteren assyrischen Könige für seine persische Gemahlin angelegte Gärten bei dem Königspalaste in Babylon;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hängende Gärten — Hängende Gärten, dem Nebukadnezar oder der Semiramis zugeschriebene und zu den sieben Wundern des Altertums gerechnete Gärten in Babylon von schwebender, d. h. terrassenförmig sich verjüngender Anlage …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hängende Gärten — Hängende Gärten, im alten Babylon die terrassenförmigen Gartenanlagen, die von Nebukadnezar oder Semiramis eingerichtet sein sollen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hängende Gärten — Als Hängende Gärten werden bezeichnet: die Hängenden Gärten von Babylon: siehe Hängende Gärten der Semiramis die Hängenden Gärten von Haifa: siehe Bahai Weltzentrum die Hängenden Gärten von Mumbai …   Deutsch Wikipedia

  • Hängende Gärten der Semiramis — Künstlerische Interpretation der Hängenden Gärten der Semiramis (Stich des niederländischen Künstlers Maarten van Heemskerck, 16. Jhd.) Die Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon, auch die Hängenden Gärten der Semiramis, die Hängenden Gärten… …   Deutsch Wikipedia

  • Hängende Gärten von Babylon — Künstlerische Interpretation der Hängenden Gärten der Semiramis (Stich des niederländischen Künstlers Maarten van Heemskerck, 16. Jhd.) Die Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon, auch die Hängenden Gärten der Semiramis, die Hängenden Gärten… …   Deutsch Wikipedia

  • Garten — Garten. Dieser Ausdruck gehört zu den ältesten Wörtern unsrer Sprache und bezeichnete früher einen eingezäunten, verwahrten Ort, ein durch eine Hecke oder Mauer eingefaßtes Stück Feld oder Acker, welches nicht allein zu Anpflanzungen, sondern… …   Damen Conversations Lexikon

  • Garten — Anlage; Gartenanlage; Grünanlage * * * Gar|ten [ gartn̩], der; s, Gärten [ gɛrtn̩]: [kleines] Stück Land [am, um ein Haus], in dem Gemüse, Obst oder Blumen gepflanzt werden: ein gepflegter, verwilderter Garten; einen Garten anlegen, umgraben,… …   Universal-Lexikon

  • Die Hängenden Gärten — Künstlerische Interpretation der Hängenden Gärten der Semiramis (Stich des niederländischen Künstlers Maarten van Heemskerck, 16. Jhd.) Die Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon, auch die Hängenden Gärten der Semiramis, die Hängenden Gärten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”