Hagebuttenstrauch

Hagebuttenstrauch, auch Hundsrose oder wilde Feldrose genannt, zur Familie der Rosaceen gezählt, ist derjenige Strauch, von welchem hauptsächlich die unter dem Namen Hagebutten bekannten Früchte gewonnen werden. Sie bestehen aus fleischigen, länglichen, dunkelrothen hohlen Kapseln, welche mit vielen, lose darin liegenden Kernen angefüllt sind. Die Blüthe des Strauches ist blaßroth, die Früchte werden getrocknet und theils zu Saucen und Suppen, theils zum Compot, mit großen Rosinen untermischt, benutzt; bedürfen aber unglaublich vieler Süßigkeit, und behalten dennoch immer etwas den Hals Reizendes und Stachelndes. Eine zweite Gattung Hagebutten, aber edlerer Art, sind die sogenannten Rosenäpfel, von der rauhen Rose (rosa villosa). Diese Früchte sind größer und ansehnlicher als die gewöhnlichen Hagebutten, und zeichnen sich außerdem noch durch seine Stacheln auf ihrer Oberfläche aus. Man findet sie ebenfalls wildwachsend; aber in Gärten gezogen trägt der Stock größere Früchte, welche rund sind, eine hochrothe Farbe haben und ziemlich die Größe der Holzäpfel erreichen. Man benutzt sie hauptsächlich zum Einmachen, sowohl mit Zucker als mit Weinessig.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hagebutten — der Hundsrose (Rosa canina) Als Hagebutten (auch Hägen, Hiefe, Hiffen, Hiften, Rosenäpfel, Hetschhiven, Hetscherl, Hiven, Hetschepetsche) bezeichnet man die Früchte verschiedener Rosenarten. Der Name Hagebutte weist auf das Vorkommen der Pflanze… …   Deutsch Wikipedia

  • Hagebuttentee — Hagebutten der Hundsrose (Rosa canina) Als Hagebutten (auch Hägen, Hiefe, Hiffen, Hiften, Rosenäpfel, Hetschhiven, Hetscherl, Hiven, Hetschepetsche) bezeichnet man die Früchte verschiedener Rosenarten. Der Name Hagebutte weist auf das Vorkommen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hetscherl — Hagebutten der Hundsrose (Rosa canina) Als Hagebutten (auch Hägen, Hiefe, Hiffen, Hiften, Rosenäpfel, Hetschhiven, Hetscherl, Hiven, Hetschepetsche) bezeichnet man die Früchte verschiedener Rosenarten. Der Name Hagebutte weist auf das Vorkommen… …   Deutsch Wikipedia

  • heupō- — *heupō , *heupōn, *heupa , *heupan germ., schwach Maskulinum (n): nhd. Hiefe, Dornstrauch, Hagebutte; ne. haw, hawthorn; Rekontruktionsbasis: ae., as., ahd.; Etymologie: idg. *k̑eub , Sub …   Germanisches Wörterbuch

  • Hagebutte — (Rosa canina) Als Hagebutten (auch Hägen, Hiefe, Hiffen, Hiften, Rosenäpfel, Hetschhiven, Hetscherl, Hiven, Hetschepetsche) bezeichnet man die ungiftigen Früchte verschiedener Rosenarten, besonders der Hundsrose. Der Namensteil Hag weist auf das… …   Deutsch Wikipedia

  • Hildesheimer Rosenstock — Der Tausendjährige Rosenstock in Blüte Der Tausendjährige Rosenstock ist ein sagenumwobenes Wildrosengewächs auf dem vom Kreuzgang umgebenen Domfriedhof des Hildesheimer Mariendoms und stand Pate für das Hildesheimer Wahrzeichen – die Rose. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Tausendjähriger Rosenstock — in Blüte, Juni 2006 Tausendj …   Deutsch Wikipedia

  • Hagebutten — (gewöhnlich Hanbutten), die Früchte od. fleischigen Kelche mehrerer wilden Rosenarten, vornehmlich Rosa villosa, aber auch R. canina, R. umbellata, R. dumetorium u.a., roth, süßsäuerlich, doch etwas herb; werden meist der Länge nach zerschnitten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hagebutte, die — Die Hagebutte, plur. die n, die beerartige, harte und rothe Frucht der Hagerosen oder wilden Rosen, worin der rauche steinichte Same befindlich ist. Daher der Hagebuttenstrauch, der wilde Rosenstrauch, der sie trägt und gern in Hagen oder Hecken… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”