Halbtuche

Halbtuche, wie sie die Frauen namentlich früher oft zu Oberröcken und Mänteln trugen, sind ein dünnes, leichtes Tuch aus seiner Wolle und sein gesponnenem Garn verfertigt. Es kommt meist aus den Fabriken in Frankreich, England, Böhmen, Schlesien und Sachsen und wird meist unter verschiedenen Namen, wie: Drap de Dames, Mahouts, Carcassonne-Tücher etc. in die südlichen Länder verführt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Crimmitschau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tuchfabrikation — Tuchfabrikation, die Gesamtheit der Arbeitsmethoden und Prozesse, durch welche aus Wolle, Baumwolle und Kunstwolle, Gewebe von sehr verschiedenartigen Eigenschaften und Namen hergestellt werden, die jedoch alle mehr oder weniger verfilzt, gewalkt …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”