Hautpoul, Gräfin von

Hautpoul, Gräfin von

Hautpoul, Gräfin von, Anna Marie von Montgerould von Coutances, Gräfin, eine Schriftstellerin, die sich in unserm Jahrhundert besonders durch die Anzahl und Verschiedenartigkeit ihrer Werke berühmt gemacht hat Sie wurde 1760 in Paris geboren, wo ihr Vater Schatzmeister des Königs war, heirathete frühzeitig den Grafen Beaufort, emigrirte zu Anfang der Revolution und kehrte, nachdem sie sich einige Zeit in der Schweiz aufgehalten, kurz vor dem Tode ihres Gatten, 1795 nach Frankreich zurück. Unter dem Namen Beaufort ließ sie zum ersten Mal im Musenalmanach von 1796 und 1797, einige artige Gedichte, darunter namentlich eine Idylle, »die Veilchen,« abdrucken. Sie vermählte sich zum zweiten Male mit dem Grafen Karl von Hautpoul, trennte sich aber bald von diesem. Nur aus der ersten Ehe hat sie einen Sohn, welchen sein Stiefvater adoptirt hat. Frau von Hautpoul hat eine große Anzahl Romane und einige Poesien geschrieben, die mit Grazie und Leichtigkeit entworfen sind. Sie hat ferner verschiedene Abhandlungen zum Unterricht der Jugend verfaßt. – Von ihren Werken führen wir an: »Zelia,« ein Schäferroman mit trefflichen Romanzen; »das Kind aus dem Souffleurloche oder der zweite Figaro;« »Childerich, König der Franken;« »Severine, 6 Bde.;« »Clementine oder die franz. Eweline;« »Athenäum für Damen;« »Arundel oder der junge Maler;« »Handbuch der ältern und neuen Literatur für junge Damen;« »die Bewohner der Ukraine oder Alexis und Constantine;« »Handbuch der Literatur für beide Geschlechter;« »Erzählungen und Novellen der Großmutter oder Unterhaltungen an Winterabenden« etc. Mehrere Manuscripte, die sie vollendet hat, sind noch nicht im Druck erschienen. Sie lebte 1834 noch in Paris. –


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frankreich [3] — Frankreich (Gesch.). I. Vom Anfang der geschichtlichen Zeit bis zum Ende der römischen Herrschaft, 486 v. Chr. Die ersten Bewohner des heutigen F s waren Celten (s.d.), von den Römern Gallier genannt; nur einzelne Theile des Landes wurden zu der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heinrich [1] — Heinrich (nord. Erich, lat. Henricus, fr. Henri, engl. Henry, Harry, span. Enrique): I. Kaiser u. Könige: A) Von Deutschland. 1) H. I., der Finkler od. Vogler, Vogelsteller (nach einer Sage, daß ihn die Überbringer der Botschaft von seiner… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Avignon — Avignon …   Deutsch Wikipedia

  • Charles-Louis-Napoleon Bonaparte — Napoléon III., 1852 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London; eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte) war von 1848 bis 1852 …   Deutsch Wikipedia

  • Charles-Louis-Napoléon Bonaparte — Napoléon III., 1852 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London; eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte) war von 1848 bis 1852 …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Louis Napoleon Bonaparte — Napoléon III., 1852 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London; eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte) war von 1848 bis 1852 …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Louis Napoléon Bonaparte — Napoléon III., 1852 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London; eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte) war von 1848 bis 1852 …   Deutsch Wikipedia

  • Louis-Napoléon Bonaparte — Napoléon III., 1852 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London; eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte) war von 1848 bis 1852 …   Deutsch Wikipedia

  • Louis Napoleon — Napoléon III., 1852 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London; eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte) war von 1848 bis 1852 …   Deutsch Wikipedia

  • Napoleon III — Napoléon III., 1852 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London; eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte) war von 1848 bis 1852 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”