Hedwig, Königin von Polen

Hedwig, Königin von Polen

Hedwig, Königin von Polen, jüngste Tochter Ludwig's des Großen von Ungarn, nachmalige Königin von Polen, ward 1371 geboren. Nach ihres Vaters Tode wurde sie von den versammelten Magnaten zu seiner Nachfolgerin auf dem polnischen Throne ernannt, mit dem Vorbehalte, daß der Gatte, den sie wählen würde, die Zustimmung des Landtages habe. Ihre Mutter Elisabeth mißbilligte diese Ernennung, da sie den Planen des verstorbenen Königs, zu Gunsten Maria's, ihrer ältesten Tochter, zuwider war; doch konnte sie nicht umhin, dem Landtage Abgeordnete zu schicken, welche die baldige Ankunft der Prinzessin Hedwig ankündigen sollten; mit der Bedingung, daß man derselben nach der Krönung, zur Vollendung ihrer Erziehung, die Rückkehr nach Ungarn gestatte. Der polnische Adel glaubte in diesem Wunsche den geheimen Plan zu erkennen, der Prinzessin Hand gegen ihren Vortheil zu vergeben; um dieß zu vereiteln, erwählten sie Zimowitz, Herzog von Masovien, zum König, und bestimmten denselben zu Hedwig's Gemahl. Die Woiwoden, welche Elisabeth diese Nachricht überbrachten, fanden selbige bereitwilliger, als sie hofften. Man kam nun überein, daß, sollte Hedwig ohne Nachkommen sterben, die polnische Krone von Rechtswegen auf ihre Schwester Maria übergehen würde. Dieser Vortrag mißfiel dem Könige Zimowitz, und dieser überzog das Land, das er zu vertheidigen berufen war. mit blutiger Fehde. Seine Ernennung wurde widerrufen; nichtsdestoweniger ward Polen der Schauplatz der verheerendsten Kriege. Endlich, im Jahre 1384, traf H zur Krönung in Krakau ein. Sie zählte damals erst dreizehn Jahre, besaß aber schon damals einen über ihre Jahre hinaus reichenden, geläuterten Verstand, einen festen Charakter und ein edles Gemüth. Mit diesen Eigenschaften verband sie eine seltene Schönheit; auch warb eine große Anzahl fürstlicher Freier um Hedwig's Gunst und Hand. Unter ihnen zeichnete sich Jagello, Herzog von Lithauen, durch das Einnehmende seiner äußern Erscheinung und seine bewährte Tapferkeit aus. Als ihn Hedwig kennen lernte und er endlich zur christlichen Religion übertrat, war sie nicht länger zweifelhaft, schenkte ihm ihre Hand und erwarb sich das Verdienst, die Bewohner Lithauens zum Christenthume zu bekehren. Ihr wohlthätiger Einfluß war indessen nur von kurzer Dauer. Sie starb bereits 1399 und bestimmte in ihrem Vermächtniß, daß von dem Erlöse ihrer Edelsteine die Armen unterstützt und die Universitätsgebäude von Krakau vollendet werden sollten.

E. v. E.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hedwig von Polen — Hedwig von Anjou, anonymes Porträt aus dem 15. Jahrhundert Hedwig von Anjou (auch Heilige Hedwig von Polen, polnisch Jadwiga Andegaweńska,...„von Anjou“, lateinisch Hedvigis; * 3. Oktober 1373 in Ofen; † 17. Juli 1399 in Krakau) war die Tochter… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth Richza von Polen — im Chronicon aulae regiae, entstanden 1305 1339 im Zisterzienserkloster in Zbraslav Elisabeth Richza von Polen (polnisch Ryksa Elżbieta, tschechisch Eliška Alžběta Rejčka) (* 1. September 1286 oder 1288 in Posen; † 19. Oktober 1335 in …   Deutsch Wikipedia

  • Richza von Polen — Elisabeth Richza von Polen im Chronicon aulae regiae, entstanden 1305 1339 im Zisterzienser Kloster in Zbraslav Elisabeth Richza von Polen (polnisch Ryksa Elżbieta, tschechisch Eliška Alžběta Rejčka (* 1. September 1286 oder 1288 in Posen; † 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Polen — Name Geschlecht Titel Regierungszeit Anmerkungen Lech Herzog der Polanen Historizität fragwürdig; Krak Herzog der Wislanen Historizität fragwürdig; Popi …   Deutsch Wikipedia

  • König von Polen — Name Geschlecht Titel Regierungszeit Anmerkungen Lech Herzog der Polanen Historizität fragwürdig; Krak Herzog der Wislanen Historizität fragwürdig; Popi …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Herzöge und Könige von Polen — Name Geschlecht Titel Regierungszeit Anmerkungen Lech Herzog der Polanen Historizität fragwürdig; Krak Herzog der Wislanen Historizität fragwürdig; Popi …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Polen — (polnisch Elżbieta Łokietkówna; * 1305; † 29. Dezember 1380 in Budapest) war ab 1320 Königin von Ungarn, Kroatien, sowie im Namen ihres Sohnes Ludwig in den Jahren 1370–1375, 1376–1377 und 1378–1380 Regentin von Polen aus dem Adelsgeschlecht der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hedwig (Polen) — Hedwig von Anjou, anonymes Porträt aus dem 15. Jahrhundert Hedwig von Anjou (auch Heilige Hedwig von Polen, polnisch Jadwiga Andegaweńska,...„von Anjou“, lateinisch Hedvigis; * 3. Oktober 1373 in Ofen; † 17. Juli 1399 in Krakau) war die Tochter… …   Deutsch Wikipedia

  • Hedwig I. — Hedwig von Anjou, anonymes Porträt aus dem 15. Jahrhundert Hedwig von Anjou (auch Heilige Hedwig von Polen, polnisch Jadwiga Andegaweńska,...„von Anjou“, lateinisch Hedvigis; * 3. Oktober 1373 in Ofen; † 17. Juli 1399 in Krakau) war die Tochter… …   Deutsch Wikipedia

  • Hedwig I. (Polen) — Hedwig von Anjou, anonymes Porträt aus dem 15. Jahrhundert Hedwig von Anjou (auch Heilige Hedwig von Polen, polnisch Jadwiga Andegaweńska,...„von Anjou“, lateinisch Hedvigis; * 3. Oktober 1373 in Ofen; † 17. Juli 1399 in Krakau) war die Tochter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”