Heidelberg

Heidelberg, Universität-, Handel- und Fabrikstadt des Großherzogthums Baden mit 11,000 Ew. Wie eine junge Braut mit Weinlaub und Reben bekränzt, liegt sie in einer reizenden Gegend voll lachender Gärten, sanften Bergabhängen, durchströmt von dem Neckar, über welchen eine 700 F. lange und 30 F. breite Brücke führt. In der Nähe der Stadt, nach Mitternacht, erhebt sich der Heiligenberg mit Burg und Klosterruinen; südöstlich der majestätische Geisberg, dessen Gipfel – der hohe Königsstuhl – mit einem Wald von Kastanien bedeckt ist, und vor ihm, auf dem über der Stadt emporragenden steilen Felsenhügel am Eingang in's Neckarthal das weltbekannte Heidelberger Schloß, ehemals die Residenz der Pfalzgrafen, eine ehrwürdige Ruine. Der östliche Theil des Schloßgartens, unmittelbar über dem Neckar, wird von massiven Bogengängen getragen, welche, vom Ufer gesehen, den überraschenden Anblick von schwebenden Gärten gewährt. Noch enthält der Schloßkeller das vielbesungene Heidelberger Faß, das ehemals mit 520 Fuder des besten Weines gefüllt war. Nächst dem bedeutenden Weinhandel verbreitet die prächtige Bergstraße zwischen Frankfurt und Basel, wie zwischen Mannheim und Schwaben, Franken und Sachsen, ein bewegtes Leben. Unter den Gebäuden zeichnet sich die heilige Geistskirche mit ihren alterthümlichen Gräbern mehrerer Pfalzgrafen aus. Auf dem Königsstuhle wurde 1831 der 90 F. hohe Jacobithurm erbaut, von dessen Zinnen man eine der herrlichsten Aussichten Deutschlands genießt, und vor dem Mannheimer Thore befindet sich jetzt ein sehr sehenswerther botanischer Garten.

K.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heidelberg — Heidelberg …   Wikipédia en Français

  • HEIDELBERG — HEIDELBERG, city in Baden, Germany. Heidelberg is mentioned in the will of Judah b. Samuel he Ḥasid (d. 1217), but the reference may be a later addition. The first reliable evidence for the presence of Jews in the town dates from 1275. In the… …   Encyclopedia of Judaism

  • HEIDELBERG — Située dans le Land de Bade Wurtemberg, sur le Neckar, non loin de sa confluence avec le Rhin, la ville de Heidelberg (138 000 hab. en 1990) ne prend son importance qu’en 1228, lorsque l’Électeur palatin en fait sa capitale; elle est dominée par… …   Encyclopédie Universelle

  • Heidelberg — Heidelberg, PA U.S. borough in Pennsylvania Population (2000): 1225 Housing Units (2000): 606 Land area (2000): 0.263195 sq. miles (0.681671 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.263195 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Heidelberg — Heidelberg, 1) Oberamt im badenschen Unterrheinkreise; 37,000 Ew.; 2) Stadt hier, am Neckar, mit 702 Fuß langer, mit der Bildsäule des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz verzierter Brücke über denselben; in einer reizenden Gegend; Sitz des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heidelberg — Heidelberg, Spitze des Habelschwerdter Gebirges; 3012 (2928) Fuß hoch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heidelberg — Heidelberg, Kreisstadt in Baden, am Fuße des Königstuhls, am Neckar, (1900) 40.121 (1905: 49.425) E., Garnison, Land , Amtsgericht, Handelskammer, Universität, die älteste im Deutschen Reiche, 1386 von Ruprecht I. von der Pfalz gegründet, 1803… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heidelberg — Heidelberg, die altberühmte Universitätsstadt und ehemalige Hauptstadt der Pfalzgrafen bei Rhein, bis ins 18. Jahrh. der Kurfürsten von der Pfalz, jetzt Amtssitz im bad. Unterrheinkreise, liegt 4 St. oberhalb Mannheim, mit dem es durch die bad.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Heidelberg — er en by i Tyskland. Byen er bedst kendt for sit universitet, som er grundlagt 1386 …   Danske encyklopædi

  • Heidelberg — (izg. hàjdelberg) m DEFINICIJA sveučilišni grad u Njemačkoj …   Hrvatski jezični portal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”