Heiladen (Mythologie)

Heiladen (Mythologie)

Heiladen (Mythologie). Töchter des Helios und der Klymene, durch ihre zärtliche Geschwisterliebe bekannt; sie hießen Phaëtusa, Lampetia und Phöbe und waren die Schwestern des Phaëton (s. d.), dessen Kühnheit ihn in's Verderben stürzte. Als er von dem Sonnenwagen, den zu lenken er zu schwach war, in den Fluß Eridanus fiel, waren sein treuen Schwestern so trostlos, daß sich Zeus ihrer erbarmte und sie in Pappeln verwandelte, die leise und wehmüthig flüsternd sein Grab am Ufer des Flusses umrauschten. Der harten Baumrinde entquollen jetzt ihre Zähren, die nun in goldhellen, köstlichen Bernstein verwandelt wurden.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”