Heiliger Abend

Heiliger Abend. Schon die Juden hielten vor jedem Feste einen Rüsttag, wo sie sich gleichsam vorbereiteten, das bevorstehende Fest würdig feiern zu können. Diese löbliche Sitte ging auch auf das Christenthum über. Am Abend vor jedem Feste versammelte der Priester seine Gemeinde, oder der Hausvater seine Familie, und unterhielt sich mit derselben über die Wichtigkeit und Bedeutung des nach wenig Stunden beginnenden Festes. Die Legende über den Heiligen oder das Evangelium des Festes wurde verlesen, und der Gläubige so gleichsam gerüstet für die festliche Feier des kommenden Tages Und für welchen gefühlvollen Menschen hat solch eine nächtliche Vorfeier nicht etwas Erhebendes und Ergreifendes? Der Abend hat seinen leichten Schleier herabgesenkt. Das geheimnißvolle Dunkel stimmt die Seele für heilige Andacht. Das Herz schlägt voller und frömmer. Sei es nun, daß das Osterfest seinen Blüthenschmuck anlegt, – sei es, daß das Pfingstfest mit grünen Maien und Sträußern sich kränzt, – sei es, daß das Weihnachtsfest seine Lichtbäume anzündet: – der Vorabend dieser Hauptfeste trägt stets das Gepräge höherer Weihe. Still und ruhig wird es in der Werkstatt. Fromme Gedanken schließen sich der Bedeutung des kommenden Tages an. Die Glocken läuten den Abend und mit dem Abend das Fest herein. Erinnerungen an eine vergangene Zeit, Erinnerungen an die Jahre der Kindheit, wo fromm und fröhlich wir diese Feste einst begrüßten, tauchen in uns auf. Heilige Klänge, die in den weitern Kreisen des geräuschvollen Lebens uns selten berührten, wehen wie frischer Morgenhauch uns wieder durch die Seele. Alles, was auf das Fest sich bezieht, gewinnt Farbe, Form und Gestalt. Schon der Vorabend erscheint uns nun als ein altes, ehrwürdiges Kirchenbild, aufgehangen in dem Dome der Vorzeit wie in den Hallen der Jetztwelt. Sinnend und segnend schauen wir es an. Allen Glanz der Erinnerungen legen wir um seine Züge. Tausend Blumen frommer Andacht stecken wir um seinen Rahmen. – So sind wir geschäftig am Vorabend des Festes, aber doch still dabei. Die Arbeit ist eine heilige, – und fürwahr, der ganze Abend ein heiliger Abend.

– t.–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heiliger Abend — heißt infolge der altgermanischen Sitte, nach Nächten zu zählen, in manchen Gegenden jeder Abend oder Tag vor einem kirchlichen Feste (daher auch Sonn abend), da man diesen in der alten christlichen Kirche mit einer vorbereitenden Feier zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heiliger Abend — Heiliger Abend, Tag vor den drei hohen Festen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heiliger Abend — Weihnachtsfest; Fest der Liebe; Heiligabend; Weihnachten; Weihnacht * * * I Heiliger Abend   Mit »Heiliger Abend« wird der [Tag und] Abend des 24. Dezember bezeichnet: Am Heiligen Abend sind die Geschäfte nur bis 14 Uhr geöffnet. Am Heiligen… …   Universal-Lexikon

  • Heiliger Abend — Ein Weihnachtsbaum Der Heilige Abend am 24. Dezember, auch Heiligabend, genannt, ist der Vorabend des Weihnachtsfestes; vielerorts wird auch der ganze Vortag so bezeichnet. Am Abend findet unter anderem in Deutschland, der Schweiz, in… …   Deutsch Wikipedia

  • Heiliger Abend — m рождественский сочельник вечер накануне Рождества, согласно библейской легенде, в ночь с 24 на 25 декабря родился Христос. Основу праздника составляет евангельское сказание о рождении Сына Божьего Девой Марией: Иисус Христос родился в Вифлееме… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Abend — [ a:bn̩t], der; s, e: 1. Tageszeit zwischen Nachmittag und Nacht /Ggs. Morgen/: der heutige Abend; eines Abends (an einem nicht näher bestimmten Abend); heute, gestern, morgen Abend; guten Abend! /Grußformel/; zu Abend essen (die Abendmahlzeit… …   Universal-Lexikon

  • Heiliger Petrus — Der Heilige Petrus, Enkaustik Ikone aus dem 6. Jahrhundert, Katharinenkloster (Sinai) Simon Petrus (* in Galiläa, Datum unbekannt; † vermutlich in Rom um 64 67) war einer der ersten Juden, die Jesus von Nazaret in seine Nachfolge berief. Nach dem …   Deutsch Wikipedia

  • Heiliger Wendelin — Dieser Artikel behandelt die Person Heiliger Wendelin; für weitere Bedeutungen siehe Wendelin (Begriffsklärung). Wendelin (lat. Wendelinus, auch Wendalinus, ung. Wendel) ist ein katholischer Heiliger. Der Legende nach soll er im 6. Jahrhundert im …   Deutsch Wikipedia

  • Heiliger Christ — Volkstümliche Darstellung der Geburt Jesu Christi Weihnachtsbaum Weihnachten, auch (Heiliges) Christfest genannt, ist das Fest der Geburt Jesu Christi und damit, nach …   Deutsch Wikipedia

  • David (Heiliger) — Der heilige David, (* um 512; † 587, in der walisischen Sprache als Dewi Sant bekannt, war Bischof von Menevia (walisisch Mynyw , heute St Davids), der später als Heiliger betrachtet wurde und als Schutzpatron von Wales gilt. Er unterscheidet… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”