Hering

Hering, der bekannte Zugfisch, welcher vorzugsweise an den Nordküsten Europa's gefangen wird, zeigt sich um Johannis zuerst an den schottischen Küsten, zieht von da nach den englischen und wird Ende des Jahres in den irländischen Dünen gefunden. Von dort begibt er sich zum Laichen in nördlichere Gegenden und bleibt daselbst bis in's folgende Jahr. Die meisten und besten Heringe werden in der Nordsee gefangen; die schwedischen, dänischen und norwegischen sind magerer, die aus der Zuidersee werden geräuchert und als Bücklinge versandt. Der Fang darf gesetzlich vor dem 24. Juni nicht beginnen und ist so reichlich, daß allein die Holländer jährlich über 1000 Millionen Heringe fangen. Ein einziger Zug gibt oft eine Ausbeute von 150,000 Stück. Das Räuchern derselben geschieht in Oefen, welche viele Tausende auf Einmal fassen.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hering — bezeichnet Tiere bzw. Tiergruppen: die Ordnung Clupeiformes, siehe Heringsartige die Familie Clupeidae, siehe Heringe die Gattung Clupea, siehe Echte Heringe die Art Clupea harengus, siehe Atlantischer Hering ein bodenseitiges Befestigungselement …   Deutsch Wikipedia

  • hering — HÉRING, heringi, s.m. Peşte marin asemănător cu scrumbia, lung de circa 20 cm, cu spinarea verde albăstrie şi cu laturile argintii (Clupea harengus). – Din germ. Hering. Trimis de gall, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  héring s. m., pl. héringi Trimis …   Dicționar Român

  • Hering — Hering, hijo de Hussa (finales del siglo XI hasta principios del siglo XII) fue un noble Berniciano. Hijo de Hussa, Rey de Bernicia desde 585 hasta 592/593. Después de la muerte de Hussa, el reino quedó en manos de Etelfrido, primo de Hering. En… …   Wikipedia Español

  • Hering — Hering: Die Herkunft des westgerm. Fischnamens mhd. hæ̅rinc, ahd. hārinc, niederl. haring, engl. herring ist dunkel. Aus dem Westgerm. stammt mlat. haringus »Hering«, das frz. hareng und it. aringa zugrunde liegt. In den nord. Sprachen heißt der …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hering — Sm std. (9. Jh.), mhd. herinc, ahd. hāring, mndd. herink, harink, mndl. harinc Stammwort. Geht wie ae. hæring auf * hǣrenga (oder inga ) zurück, während ahd. hering, as. hering auf Kürze (*harenga ) weist. Herkunft unklar. Bereits im 6. Jh. ins… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hering — Hering, Stadt in der hess. Prov. Starkenburg, (1900) 456 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hering — Hering, Clupea, s. Häring …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hering — Hering,der:⇨Dürre(II) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Hering — 1. Besser ein Hering am eigenen Tisch als an fremden gebratner Fisch. Dän.: Bedre en salt sild over sit eget bord end en fersk giedde over et fremmed. (Bohn I, 349.) 2. Das ist ein schöner Hering, in dem sich ein Stockfisch tummeln kann. Dies… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hering — The brand is part of Cia. Hering, which includes Hering Kids (basic children s clothing), Dzarm (fashion clothing) and PUC. (children s clothing). Cia. Hering is one of the oldest Brazilian companies still in activity, founded by brothers Bruno… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”