Herodias

Herodias, jene isralitische Frau, deren das neue Testament als Veranlassung der Enthauptung Johannes des Täufers erwähnt, war die Enkelin Herodes des Großen und vermählte sich auf seinen Wunsch mit ihrem Oheim Herodes Philippus. Treulos verließ sie den Gatten, um seinem Bruder Herodes Antipas, Beherrscher von Galiläa, der bei Gelegenheit eines Besuches in glühender Leidenschaft zu ihr entflammte, ihre Hand zu reichen. Der Ehrgeiz, einem Fürsten anzugehören, machte sie taub für die Ermahnungen der Pflicht und Ehre. – Jetzt aber erhob sich Johannes, der Vorläufer Christi, und rügte mit strengen Worten im Namen der Religion und Sitte das Verhältniß des Fürsten zu der entflohenen Gattin seines Bruders. Herodias jedoch benutzte eine schwache Stunde des Fürsten und erbat sich das Haupt des Propheten. Auf Antipas Befehl endete der Märtyrer unter dem Schwerte des Henkers. Ihr Glück, das ein Verbrechen befestigen sollte, war nicht von langer Dauer, Denn kurz darauf schenkte Kaiser Caligula ihrem Bruder die Besitzungen ihres ersten Gatten und beehrte ihn mit dem königlichen Titel. – Neid und Ehrgeiz bewogen die Schwester, mit ihrem zweiten Gemahle nach Rom zu reisen, um die Belehnung zu hintertreiben und ihm die königliche Würde zu erwerben. Caligula aber, von ihrem Bruder auf diese Intriguen und den Umstand, daß Antipas gegen das Gesetz in Galiläa ein glänzendes Zeughaus besaß, aufmerksam gemacht, traute ihren Einflüsterungen nicht nur nicht, sondern verbannte auch Beide nach Lyon, wo sie im Exil starben. – An den Namen der Herodias knüpft sich die Schmach der Geschichte, während des Martyrers Johannes Haupt noch jetzt die Glorie umstrahlt.

*


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herodias — (c. 15 BC after 39 AD) was a Jewish princess of the Herodian Dynasty. Relationships*Daughter of Aristobulus IV (one of the two sons of Herod the Great and the Hasmonean princess Mariamne I) *Daughter of Berenice (a daughter of Herod s sister… …   Wikipedia

  • Herodias — (Gemälde von Paul Hippolyte Delaroche) Herodias (* 8 v. Chr., † nach 39 n. Chr.) war eine Tochter des jüdischen Prinzen Aristobulos und dessen Ehefrau Berenike sowie eine Enkelin Herodes des Großen und dessen Ehefrau Mariamne, einer Prinzessin… …   Deutsch Wikipedia

  • Herodias — • Wife of Herod Philip, and mistress of Herod Antipas Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Herodias     Herodias     † …   Catholic encyclopedia

  • HERODIAS — (first century C.E.), daughter of Aristobulus, the son of herod i and mariamne the Hasmonean. Herodias was married to Herod, son of Herod I and Mariamne II, to whom she bore a daughter, salome . After 31 C.E. Herodias was divorced from her first… …   Encyclopedia of Judaism

  • Herodías — por Paul Delaroche …   Wikipedia Español

  • Herodĭas — Herodĭas, Enkelin Herodes des Großen, Tochter des Aristobulos, Gemahlin des Herodes Philippos, ihres Oheims, dem sie die Salome gebar; wurde ihrem Gemahl von Herodes Antipas entführt; auf ihre Veranlassung wurde Johannes der Täufer hingerichtet.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Herodias — Herodĭas, Enkelin Herodes d. Gr., Gemahlin des Herodes Boëthos, dann dessen Stiefbruders Herodes Antipas, verleitete diesen zur Hinrichtung Johannes des Täufers …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Herodias — [hə rō′dē əs] n. Bible the second wife of Herod Antipas & mother of Salome: Mark 6:17 28 …   English World dictionary

  • Hérodias — Hérodiade Hérodias, par Paul Delaroche Hérodiade (v. 15 av. J. C. après 39 ap. J. C.) ou Hérodias est une princesse juive. Biographie Petite fille d Hérode le Grand par son père, Aristobule IV, et descendante des Hasmonéens, elle est d abord l… …   Wikipédia en Français

  • Herodias — /heuh roh dee euhs/, n. the second wife of Herod Antipas and the mother of Salome: she told Salome to ask Herod for the head of John the Baptist. * * * ▪ queen of Galilee died AD 39       the wife of Herod Antipas, who was tetrarch (ruler… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”