Hippogryph

Hippogryph. Eine Bezeichnung des Flügelrosses Pegasus, weil seine Flügel ihm das Ansehen eines Greifs gaben; man bedient sich gern des Wortes Hippogryph (wörtlich Roßgreif), wenn man von einem Dichter sagen will, er habe sich von den Schwingen der Begeisterung tragen lassen. Darum singt auch Wieland:

»Noch einmal sattelt mir den Hippogryphen etc.«

#150;ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hippogryph — Hippogryph, mythisches Thier, einem geflügelten Rosse ähnlich, mit Greifenkopf, der oft auf Kunstwerken an Wagen, besonders an den Wagen Apollos gespannt vorkommt; daher später, in Bezug auf Apollo, als Musengott, gleich dem Pegasos, für Musenroß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hippogryph — (»Roßgreif«), von Ariost (»Orlando furioso« IV, 18) aus dem Griechischen gebildeter Name eines dem Greif ähnlichen Fabeltiers, aber mit Pferde (statt Löwen ) Hinterleib (vgl. Rajna, Le fonti dell Orlando Furioso, Flor. 1876, S. 102 f.). Von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hippogryph — Hippogrȳph (grch., »Roßgreif«), von dem ital. Dichter Bojardo erfundener Name eines fabelhaften, den Alten unbekannten Tiers (geflügeltes Roß mit Greifenkopf), von Wieland im »Oberon« auf den Pegasos übertragen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hippogryph — Hippogryph, griech. deutsch. Roßgreif, von dem italien. Dichter Bojardo erfundenes Fabelthier; nach Wielands Beispiel wird auch d. Pegasus so genannt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hippogryph — Hippogriff, Illustration von Gustave Dore für Orlando Furioso Der Hippogryph (re latinisierte Form des italienischen ippogrifo, Zusammensetzung aus altgriechisch ἵππος, hippos, „das Pferd“ und italienisch grifo, „der Greif“, dies aus lateinisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Hippogryph — Hip|po|gryph 〈m. 23 oder m. 16〉 bei älteren italienischen Dichtern geflügeltes Ross mit Greifenkopf; →a. Pegasus [<grch. hippos „Pferd“ + gryps, Gen. grypos „Greif“] * * * Hip|po|gryph, der; s u. en, e[n]: geflügeltes Fabeltier mit Pferdeleib… …   Universal-Lexikon

  • Hippogryph — Hip|po|gryph 〈m.; Gen.: s od. en, Pl.: e od. en; bei älteren ital. Dichtern〉 geflügeltes Ross mit Greifenkopf; →a. s. Pegasus [Etym.: <Hippo… + grch. gryps, Gen. grypos »Greif«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Hippogryph — Hip|po|gryph* der; Gen. s u. en, Plur. e[n] <aus gleichbed. it. ippogrifo zu gr. híppos »Pferd« u. grýps »Greif, Fabeltier«> von Ariost u. Bojardo (ital. Dichtern der Renaissancezeit) erfundenes geflügeltes Fabeltier mit Pferdeleib u.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • hippogryph —   n. fabulous winged monster with body of horse …   Dictionary of difficult words

  • Hippogryph — Hip|po|gryph, der; Genitiv s und en, Plural e[n] (Flügelross der Dichtkunst) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”