Humor

Humor, jene seltene Ideenströmung aus den Quellen der Phantasie und des Gemüthes, die in jeder neuen Erklärung die Räthsel ihres Lebens vermehrt und dem Gefühle allein das offenbart hat, was wir von ihr wissen oder meinen. Humor ist nicht der Reichthum an Ideen allein, sondern vielmehr die Gabe, diese Ideen in jenen seltsamen Streit mit dem Gefühle zu führen, daß sich Luft und Schmerz rastlos bekämpfen, wie im Leben selbst, dessen Camera obscura der Humor ist. Denn wie im Leben der Sarg dicht an der Wiege steht, Freudenthränen neben Kummerzähren fließen, der Irisbogen die Wetterwolke sühnend verklärt: so stellt der Humor Leiden und Freuden, Scherz und Schmerz, Gemeines und Hohes neben einander; und wie im Tode der Wahn sich vernichtet und die ewige Wahrheit ihren Strahl über die am Grabe zusammenbrechende Täuschung der Zeitlichkeit hereinsendet: so ist es auch die Aufgabe des Humors, alle Täuschungen zu vernichten und das Gefühl im reinsten Pathos zu verklären. Der Charakter des Humors ist edler Zorn, jugendliche Kampflust, Idealität. Er ist der Zorn der Himmlischen; er geißelt die Arglist und böswillige Thorheit, er zeigt die Blößen des Dünkels und Aberwitzes, er verfolgt und straft das Schlechte, auf seiner unermüdeten Wanderung durch die Erscheinungen des Tages, die er hinstellt vor den Eingang des Paradieses, bewacht vom Flammenschwerte des CherubsWahrheit. Er reizt, bewegt, rührt, erhebt, vernichtet, begeistert, beseligt. Wenn die Phantasie die Luftsäule ist, die den Geist emporhebt in das Aetherland des Ideals, so ist der Humor die flüssig gewordene Phantasie, die von der Sonne der Wahrheit erwärmt aufsteigt aus dem Weltmeere der Zeit, und niedersinkt als Morgenthau auf Herzenssaaten und als vernichtender Wetterstral auf die Sünde. Des Humors Waffen sind Witz, Laune, Scharfsinn, Phantasie, Geist und Gefühl. Der Witz sucht und findet den Feind, die Laune bemächtigt sich seiner Schwächen, der Scharfsinn schneidet ihm den Rückzug ab, Gefühl macht den Kampf menschlich, der Geist lenkt und vollendet ihn. Dann stimmt die siegreiche Phantasie zwischen den Leichenhügeln ihr Te Deum an im Verklärungslichte des Abendrothes. Solchen Kampf kann aber nur der Mann kämpfen; weibliches Wesen ist dafür zu mild, zu weich, zu schonend. Zur Schlichtung der großen Lebensfrage ist der Mann berufen; Zwischenfragen indessen bekämpfen Frauen mit Witz und Laune glücklich. Sie sollen ja nur lieben, dulden, verzeihen, während der Mann kämpft und schafft: die Liebe schweigt; das Leben fordert Sprache.

B–l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Humor — ist: mit einer Träne im Auge lächelnd dem Leben beipflichten. «Friedl Beutelrock» * Humor ist, wenn man trotzdem lacht. «Otto Julius Bierbaum [1865 1910]; dt. Schriftsteller» Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens. «Ludwig …   Zitate - Herkunft und Themen

  • humor — (Del lat. humor, ōris). 1. m. Genio, índole, condición, especialmente cuando se manifiesta exteriormente. 2. Jovialidad, agudeza. Hombre de humor. 3. Disposición en que alguien se halla para hacer algo. 4. Buena disposición para hacer algo. ¡Qué… …   Diccionario de la lengua española

  • Humor — Hu mor, n. [OE. humour, OF. humor, umor, F. humeur, L. humor, umor, moisture, fluid, fr. humere, umere, to be moist. See {Humid}.] [Written also {humour}.] 1. Moisture, especially, the moisture or fluid of animal bodies, as the chyle, lymph,… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • humor — sustantivo masculino 1. (no contable) Estado de ánimo: Veamos qué humor tiene hoy. buen humor. mal humor. 2. (no contable) Disposición para hacer o emprender una cosa: No está de humor para ir al cine. 3. (no contable) Capacidad para descubrir y… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • humor — (Brit. humour) ► NOUN 1) the quality of being amusing or comic. 2) a state of mind: her good humor vanished. 3) (also cardinal humor) historical each of four fluids of the body (blood, phlegm, yellow bile or choler, and black bile or melancholy) …   English terms dictionary

  • Humor — Sm std. (16. Jh., Bedeutung 18. Jh.) Entlehnung. Zunächst aus l. hūmor entlehnt, das eigentlich Feuchtigkeit bedeutet, aber in der mittelalterlichen Medizin auch die Körpersäfte umfaßt, deren Mischung die Temperamente (cholerisch, phlegmatisch,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • humor — 1. buen humor. ‘Actitud alegre y complaciente’: «Al ver su buen humor, me atreví a hacerle preguntas sobre su trabajo» (VLlosa Tía [Perú 1977]); «Está de muy buen humor» (MtzPisón Ternura [Esp. 1985]). A diferencia de la locución antónima mal… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • humor — |ô| s. m. 1. Qualquer fluido líquido contido nos corpos organizados. 2.  [Medicina] Humor viciado. 3. Pus, matéria. 4. Serosidade. 5. Licor. 6. Umidade. 7.  [Figurado] Disposição de ânimo. 8. Temperamento, índole. 9. Mordacidade chistosa; ironia… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • humor — m. fisiol. Cualquiera de los líquidos del interior de un cuerpo. Medical Dictionary. 2011. humor Término general para los líquidos o semil …   Diccionario médico

  • humor — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. humororze, blm {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} dyspozycja psychiczna polegająca na umiejętności zauważania zabawnych stron życia i traktowania ich z pobłażliwością i… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Humor — Hu mor, v. t. [imp. & p. p. {Humored}; p. pr. & vb. n. {Humoring}.] 1. To comply with the humor of; to adjust matters so as suit the peculiarities, caprices, or exigencies of; to adapt one s self to; to indulge by skillful adaptation; as, to… …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”