Husten

Husten. Der Husten, welcher durch Staub, ein Krümelchen, Rauch, ein Tröpfchen Wasser nach dem sogenannten Verschlucken entsteht, ist an sich gefahrlos und vergeht. Jeder Husten von örtlicher Reizbarkeit aber ist Krankheit und nach dem Grade jener unbedeutend oder gefährlich. Ist eine katarrhalische Affektion vorhanden, so wird der Husten weniger bösartig und nur bei längerer Dauer bedenklich, weil die Entzündung dann die zarten und edeln Theile ergreifen und Zerstörungen veranlassen kann, die unheilbare Uebel erzeugen. Demnach muß man jeden länger als zwei bis drei Wochen dauernden Husten beachten, besonders wenn er trocken ist, denn das Sprichwort: »ein trockner Husten bläst den Tod herbei,« ist nicht ganz falsch. Ist Schmerz im Halse, besonders im Kehlkopfe und der Luftröhre ein lästiges Brennen zugegen, welches beim Schlucken fühlbarer wird, leiden diese Theile, erregt das tiefe Einathmen Stechen in der Brust mit darauf folgendem Husten, so leidet die Lunge. Der einfache katarrhalische Husten wird mit Wärme, Schweißerregung, Einathmen von milden Dämpfen, durch Brustthee, Eiertrank leicht geheilt und zur Lösung gebracht, wobei auch Gurgelmittel und lösende Süßigkeiten dienlich sind. Die schlimmern Arten des Hustens erfordern außerdem Mittel, welche die örtliche Entzündung heben, Blutegel, Blasenpflaster etc, worauf Milchdiät, Milchkuren etc. anzuwenden sind Der Hustenmittel sind Legion und oft werden die unpassendsten angewendet. Alle süßen und schleimigen Mittel haben den Nachtheil, den Magen zu verderben, weßhalb oft magenstärkende Mittel gebraucht werden müssen. Eine wichtige Rolle spielt die Hautthätigkeit, denn oft entsteht Husten, namentlich der katarrhalische, weil die Haut nicht gehörig ausdünstet. Aehnlich wirkt bei Frauen Fehlerhaftigkeit ihrer Funktionen, weil der Ueberfluß der Säfte sich gern nach der Lunge zieht. Eine sehr üble Angewohnheit ist das ewige Hüsteln und Räuspern ohne große Ursache, weil durch die häufige Anstrengung der Grund zu einem wirklichen Husten gelegt wird.

D.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Husten — (lat. Tussis) ist das willkürliche oder aufgrund eines Hustenreizes über den Hustenreflex ausgelöste explosionsartige Ausstoßen von Luft, bei dem sich die Stimmritze öffnet und die durch den Hustenreiz ausgestoßene Luft eine hohe Geschwindigkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Husten — Sm std. (9. Jh.), mhd. huoste, ahd. huosto, mndd. hōste, mndl. hoesten Stammwort. Aus g. * hwōstōn m. Husten , auch in anord. hósti, ae. hwēsan, hwōsta; Abstraktbildung zu altem * hwōs a Vst. husten , das nur noch in ae. hwēsan, hwōsan bezeugt… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Husten — Hūsten, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, die Luft auf eine heftige, mit einem lauten Schalle verbundene Art aus der Lunge stoßen, besonders so fern es geschiehet, um die Luftröhre oder den Magenschlund von einem fremden Körper zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Husten — Husten: Germ. *hwōstan »Husten«, auf das mhd. huoste, ahd. huosto, niederl. hoest, aengl. hwōsta, schwed. hosta zurückgehen, ist eine Substantivbildung zu der das Hustengeräusch nachahmenden idg. Wurzel *ku̯ās , beachte z. B. aind. kāsáḥ… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Husten — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • husten Bsp.: • Sie hatte einen schlimmen Husten. • Das Baby hustete die ganze Nacht. • Der Raucher hatte einen schlimmen Husten …   Deutsch Wörterbuch

  • husten — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Husten Bsp.: • Sie hatte einen schlimmen Husten. • Das Baby hustete die ganze Nacht …   Deutsch Wörterbuch

  • Husten — (Tussis), kurze, tönende, kräftige u. stoßweise Ausathmungen, bei mehr od. weniger verengter Stimmritze u. zwar zumeist nach einer tieferen u. kräftigeren Einathmung. Geht diese nicht[639] voraus, so entsteht das Hüsteln. Durch die Erschütterung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hüsten — Hüsten, Dorf im preuß. Regbez. und Kreis Arnsberg, am Einfluß der Röhr in die Ruhr und mit Station Neheim H. Knotenpunkt der Staatsbahnlinie Fröndenberg Kassel und von zwei Kleinbahnen, hat eine kath. Kirche, Eisenwalzwerk, Metallwaren und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Husten — (lat. Tussis), stoßweise und tönende Ausatmung unter krampfhaftem Schluß der Stimmritze. Dem Hustenstoß geht eine tiefe Einatmung vorher, die Ausatmungsbewegung geht anfangs gegen die geschlosseneStimmritze vor sich. Öffnet sich diese spaltförmig …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hüsten — Hüsten, Flecken im preuß. Reg. Bez. Arnsberg, an Röhr und Ruhr, (1900) 4715 E.; Puddlings , Walzwerk …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”