Ichneumon

Ichneumon, das den alten Aegyptern heilige Thier, welches sie als den Repräsentanten der wohlthätigen, alle schädlichen Thiere ausrottenden Macht verehrten und von welchem die Fabel behauptete, daß es im Rachen des Krokodils schliefe. Dieses behende, dem Iltis und Marder an Gestalt und Art ganz gleiche Thierchen von 1 F. 7 Zoll Länge und mit einem 1½ F. langem Schwanze, bewohnt die Ufer des Nils, und ist der grimmigste Feind aller Schlangen und Krokodile, aller Ratten und Mäuse. Mit blitzschneller Gewandtheit greift es die Schlangen im Nacken an und tödtet sie, zerstört die Krokodilenbrut und saugt ihre Eier aus. Sein Haar ist zart, dicht und trocken, seine Farbe rehbraun und weiß gesprenkelt. Er ist von Natur schüchtern, verfolgt aber seine Beute eben so listig als beharrlich. Wiewohl ein artiges, reinliches und gutmüthiges Geschöpf gegen die Menschen, kann man ihn doch als Hausthier nicht dulden, weil er auch den Vogeleiern nachstellt, gleich dem Marder sich in die Ställe schleicht und die Tauben würgt. Man findet dieses Thierchen nicht allein am Nil, sondern auch in Java, auf Madagaskar und am Kap.

*


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ichneumon — ? Ichneumon Ichneumon suspiciosus Научная классификация Царство …   Википедия

  • Ichneumon — Pour les articles homonymes, voir Herpestes ichneumon …   Wikipédia en Français

  • Ichneumon — (Zeichnung von Johann Christian Daniel von Schreber) Systematik Überordnung: Laurasiatheria …   Deutsch Wikipedia

  • ichneumon — [ iknømɔ̃ ] n. m. • 1562; « mangouste » 1547; mot lat., du gr. ikhneumôn « qui suit à la piste » ♦ Zool. Insecte hyménoptère térébrant (ichneumonidés) dont la larve est parasite des chenilles. ● ichneumon nom masculin (latin ichneumon, onis, du… …   Encyclopédie Universelle

  • ICHNEUMON — Heracleopolitis olim cultus, Clem Alex. Protrept. p. 19. et Aelian. de Anim. l. 10. c. 47. ubi et Latonae ac Lucinae eos sacros fuisse, scribit. Arsinoitis contra neglectus, ut quibus crocodili summo in honore erant, quorum ova non solum… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ichneumon — [ik no͞o′mən, iknyo͞o′mən] n. [L < Gr ichneumōn, ichneumon, lit., tracker < ichneuein, to track out, hunt after < ichnos, a track, footprint (from its supposed practice of locating and destroying crocodile eggs)] 1. the Egyptian mongoose …   English World dictionary

  • Ichneumon — Ich*neu mon, n. [L., fr. Gr. ?, lit., the tracker; so called because it hunts out the eggs of the crocodile, fr. ? to track or hunt after, fr. i chnos track, footstep.] 1. (Zo[ o]l.) Any carnivorous mammal of the genus {Herpestes}, and family… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ichneumon — can mean: *The ichneumon wasps *The Egyptian Mongoose, Herpestes ichneumon *A supposed animal described in medieval writings: see Ichneumon (In medieval zoology) …   Wikipedia

  • Ichneumon — Ichneumon, 1) Herpestes Ill., Mangiste Oliv. Cuv., Raubthiergattung aus der Familie der Viverrinen, mit sechs Backenzähnen oben u. unten jederseits, von denen die drei ersten Lückenzähne sind u. der erste im Oberkiefer leicht ausfällt; die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ichneumon — (Manguste, Herpestes Ill.), Raubtiergattung aus der Familie der Schleichkatzen (Viverridae), Zehengänger mit gestrecktem Körper, kleinem oder mittelgroßem Kopf, spitziger Schnauze, kurzer, nackter Nase, abgerundeten, kurzen Ohren, niedrigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ichneumon — (Herpestes Ichneumon), marderähnliches Raubsäugethier, ohne den langen, mit einem Haarbüschel versehenen Schwanz gegen 1 lang, schlank, findet sich in Nordafrika, besonders in Aegypten, lebt von Mäusen, Schlangen, Fröschen, auch von Eiern,… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”