Impromptu, Einfall

Impromptu, Einfall

Impromptu, Einfall, Einfall, witzige Ergießung des Scharfsinns oder Gemüthes ohne Vorbereitung.

B–l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Impromptu — Im|promp|tu 〈[ ɛ̃prɔ̃ty:] n. 15〉 1. französ. Stegreifgedicht 2. 〈Mus.〉 nach einem Einfall frei gestaltetes, der Improvisation ähnl. Musikstück, bes. für Klavier [frz., „aus dem Stegreif, improvisiert“] * * * Impromptu   [ɛ̃prɔ̃ ty; französisch,… …   Universal-Lexikon

  • Impromptu — Im|promp|tu 〈 [ɛ̃prɔ̃ty:] n.; Gen.: s, Pl.: s〉 1. 〈Lit.〉 französ. Stegreifgedicht 2. 〈Musik〉 nach einem Einfall frei gestaltetes, der Improvisation ähnl. Musikstück, bes. für Klavier [Etym.: frz., »improvisiert«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Improvisation — Stegreifaufführung, Stegreifdarbietung, Stegreiferfindung, Stegreifschöpfung, Stegreifstück; (Theater, bildungsspr.): Extempore. * * * Improvisation,die:Impromptu·Fantasie(Mus) Improvisation 1.Stegreiferfindung,Stegreifdarbietung,Stegreifspiel,Ext… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”