Jacob, Israel

Jacob, Israel, der dritte unter den Patriarchen des jüdischen Volkes, Isaak's Sohn und Abraham's Enkel, Esau's Zwillingsbruder, der ihm das Recht der Erstgeburt verkaufte. Mit Hilfe seiner Mutter Rebekka erschlich er den Segen des erblindeten Vaters, mußte aber später vor der Rache des Bruders fliehen. Er ging nach Mesopotamien zu seinem Oheim Laban, und ward auf seiner Reise durch das Traumgesicht der Himmelsleiter gekräftigt. Hier vermählte er sich mit Laban's Töchtern, Lea und Rahel, um welche er 14 Jahre lang dienen mußte. Durch sie ward er Vater von 12 Söhnen, welche die Erzväter der 12 Stämme des israelitischen Volkes sind. Reich gesegnet an Heerden, Kindern, Knechten und Mägden kehrte er in seine Heimath zurück, versöhnte sich mit seinem Bruder, erfuhr aber in seinem Alter das Herzeleid, daß sein Lieblingssohn Joseph von den Brüdern als Sklave verkauft wurde. In Aegypten fand er ihn mit königlichen Würden geschmückt wieder und zog mit seiner ganzen Familie in's fette Weideland Gosen, wo er 147 Jahre alt starb. Er erhielt vom Herrn den Namen Israel, d. i. Held Gottes. Nach ihm nannte sich das hebräische Volk die Kinder Israel's. J.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jacob (Israel) — (fl. ?19th 16th cent BCE)    Israelite, son of Isaac and Rebekah. He bought the birthright of his brother Esau in exchange for food when Esau was faint with hunger, and later succeeded in securing the blessing Isaac intended to bestow on Esau.… …   Dictionary of Jewish Biography

  • Jacob Israël de Haan — (* 31. Dezember 1881 in Smilde; † 30. Juni 1924 in Jerusalem) war ein niederländischer Rechtsanwalt, Jurist, Journalist und Dichter. Er wurde am 30. Juni 1924, aufgrund seiner politischen Haltung, von der zionistischen Untergrundorganisation… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Israël de Haan — Pour les articles homonymes, voir de Haan. Jacob Israël de Haan (31 décembre, 1881 30 juin, 1924) est un écrivain et journaliste juif hollandais, assassiné à Jérusalem par l organisation sioniste Haganah en raison de ses activités politiques… …   Wikipédia en Français

  • Jacob Israël de Haan — Not to be confused with the composer Jacob de Haan. Jacob Israël de Haan (December 31, 1881, Smilde, Drenthe June 30, 1924) was a Dutch Jewish literary writer and journalist who was assassinated in Jerusalem by the Jewish paramilitary… …   Wikipedia

  • Jacob Israel de Haan — Porträt von Jacob Israël de Haan (1881 1924) (mit Erlaubnis der [1]) Jacob Israël de Haan (* 31. Dezember 1881 in Smilde; † 30. Juni 1924 in Jerusalem) war ein niederländischer …   Deutsch Wikipedia

  • Jacob Israël de Haan — Para el compositor, véase Jacob de Haan. Jacob Israël de Haan Nombre Jacob Israël Nacimi …   Wikipedia Español

  • HAAN, JACOB ISRAËL DE — (1881–1924), Dutch poet and novelist, international jurist, and journalist, politically active in Palestine during the early years of the Mandate until assassinated. Born in Smilde, De Haan was the son of a cantor and the younger brother of the… …   Encyclopedia of Judaism

  • KANIEVSKY, JACOB ISRAEL — ( the Steipler ; 1899–1985), rabbi. Kanievsky was born in Hornistopol from which his appelation the Steipler was derived. From an early age he studied at the yeshivah of Gomel, which was directed by the elder of Novogrudok, joseph yozel hurvitz …   Encyclopedia of Judaism

  • TWERSKI, JACOB ISRAEL — (1899–1973), U.S. ḥasidic rabbi. Twerski, a descendant of a long line of famous ḥasidic rabbis, was born in Hornistopoli, near Kiev, Russia. In accordance with time honored ḥasidic tradition, he was pledged in marriage at the age of 11 to his… …   Encyclopedia of Judaism

  • Emden, Jacob Israel — ▪ Danish rabbi original name  Jacob Ben Zebi,  also called  (by acronym) Yaabetz  born June 4, 1697, Altona, Holstein [now in Denmark] died April 19, 1776, Altona       rabbi and Talmudic scholar primarily known for his lengthy quarrel with Rabbi …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”