Johannisbeerstrauch

Johannisbeerstrauch

Johannisbeerstrauch, gehört zur Familie der Cereen oder Ribeen, in welche außer den Stachelbeerarten nur noch der Cactus (s. d.) gezählt wird Der gemeine Johannisbeerstrauch wächst in vielen Gegenden Europa's wild und ist durch Kultur in den Gärten veredelt worden. Die rothen Beeren haben die meiste Schärfe und eignen sich vorzüglich zum Einmachen, sowohl der ganzen Beeren als auch des ausgepreßten Saftes, zum Gelée und zum Saft. Ein sehr schönes, seines Eingemachtes geben ausgekernte Johannisbeeren; hierzu sucht man die größten rothen und weißen Beeren aus. Außerdem benutzt man diese Frucht noch zu Saucen, Compot, Kuchen etc. Die schwarze Johannisbeere, auch Gichtbeere, genannt verbreitet einen starken, manchen Menschen höchst widerlichen, wanzenähnlichen Geruch. Diese Beeren sind größer als die gewöhnlichen Johannisbeeren, dunkel violett, fast schwarz von Farbe, glänzend und säuerlich süß von Geschmack. Man schreibt ihnen arzneiliche Kräfte zu, weßhalb auch der Name Gichtbeere, und benutzt sie unter andern mit Franzbranntwein destillirt, als Mittel gegen die Gicht, Auch die grünen Blätter haben arzneiliche Wirkung und bewähren ihre Heilkräfte auf Stirn und Kopf gelegt, bei manchen Arten Kopfschmerzen.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannisbeerstrauch — (Ribes Mill.), Untergattung der Gattung Ribes L. (Familie der Saxifragazeen), unbewehrte Sträucher mit mehr oder weniger verlängerten Blütenzweigen, an deren Basis stehenden, verlängerten Blütentrauben und nicht büschelförmig stehenden Blättern.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Johannisbeerstrauch — Jo|hạn|nis|beer|strauch 〈m. 2u; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Steinbrechgewächse, zu der wichtige Beerenfrüchte gehören: Ribes * * * Jo|hạn|nis|beer|strauch, der: Strauch der ↑Johannisbeere (a) …   Universal-Lexikon

  • Blutjohannisbeere — Blut Johannisbeere Blut Johannisbeere (Ribes sanguineum), Blütentraube Systematik Abteilung: Bedecktsamer (A …   Deutsch Wikipedia

  • Ribes sanguineum — Blut Johannisbeere Blut Johannisbeere (Ribes sanguineum), Blütentraube Systematik Abteilung: Bedecktsamer (An …   Deutsch Wikipedia

  • Ribes — L., Gattung der Saxifragazeen, wehrlose oder stachelige Sträucher mit wechselständigen (zerstreuten oder an blühenden Kurztrieben gebüschelten), einfachen, handförmig eingeschnittenen oder gelappten Blättern, in Trauben, selten in Büscheln oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blut-Johannisbeere — (Ribes sanguineum), Blütentraube Systematik Eudikotyledonen Kerne …   Deutsch Wikipedia

  • Ein Kater schwarz wie die Nacht — (2000) (schwed. Katten som älskade regn, 1992) ist ein für Kinder geschriebener Roman des schwedischen Schriftstellers Henning Mankell, der im Oetinger Verlag (orig.: Rabén Sjögren) erschien. Inhalt Der kleine Lukas bekommt zu seinem sechsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahlbeere — Ahlbeere, s. Johannisbeerstrauch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kirschjohannisbeere — Kirschjohannisbeere, s. Johannisbeerstrauch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Johannisbeere — Johannisbeere, Johannisbeerstrauch, zur Gattg. Ribes gehöriges Obstgehölz mit säuerlich süßen, roten, rosa, weißen oder schwarzen Beeren. Die gemeine J. (Ribes rubrum L.) stammt aus Skandinavien, die schwarzfrüchtige J., Ahl oder Gichtbeere (R.… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”