Köchin

Köchin, diejenige weibliche Dienerin, welcher in den Häusern des Mittelstandes die Bereitung des Mahles übertragen ist Sie muss jederzeit verstehen, die sogenannte Hausmannkost schmackhaft zuzurichten, und wird nach dem höhern oder niedern Grade ihrer Kenntniß im Küchendepartement gelohnt. Seitdem es, vorzüglich in Deutschland, selbst in bedeutenden Häusern, Sitte geworden, die kostspieligen, preienslosen Köche durch weibliche Dienerinnen zu ersetzen, ist es in größern Städten gewöhnlich, daß fähige Mädchen bei geschickten Köchen, die eine eigene Speisewirthschaft halten, förmlich in die Lehre gehen und dann sehr taugliche Subjecte zur Leitung großer Küchen abgeben. Die Wiener Köchinnen sind die berühmtesten. In den südlichen Ländern nimmt das weibliche Geschlecht wenig Theil an der Besorgung des Tisches, und da dort das Essen überhaupt keine solche bedeutende Angelegenheit ist, wie in weniger warmen Gegenden, so kann der Hausherr leicht, wie so oft geschieht, in Ermangelung eines Dieners, das dürftige Mahl bereiten, während seine Dame dem süßen Nichtsthun hingegeben, ruht. Von Köchinnen ist in Italien, Spanien, Portugal und den Morgenländern nie die Rede, und die Sklavinnen der orientalischen Frauen theilen mit diesen nur die Sorge für Confituren und den beliebten Scherbet.

F.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Köchin — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Koch Bsp.: • Ihre Frau ist eine gute Köchin. • Sie haben im Continental einen neuen Koch. • Der Koch ist sehr gut. • Sie ist eine gute Köchin. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Kochin — steht für: Nikolai Jewgrafowitsch Kotschin, russischer Mathematiker, englische Transkription Kochin Siehe auch: Kochi Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wo …   Deutsch Wikipedia

  • Kochin — Kochin, Kochinchina, s. Kotschin, Kotschinchina …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kochin — Kochīn, s. Tuberkulin …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Köchin — Köchin,die:+Beiköchin·Küchenfrau·Küchenhilfe·Kochfrau·Kaltmamsell♦umg:Küchenfee·Küchendragoner(scherzh) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Köchin — 1. De Käke on de Katt ware ömmer (oder: ware vom Löcke) satt. – Frischbier2, 2093. 2. De Köksch und de Katt hefft ümmer wat, de Lüttmaid und de Hund möt töwen, bet wat kummt. – Diermissen, 59. 3. Die Köchin bleibt beim Pfaffen, so lange sie kann… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Köchin — Ein Koch am Buffet Koch ist die Bezeichnung für eine Person, die Speisen gewerbsmäßig zubereitet. Koch/Köchin ist ein Ausbildungsberuf in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es üben verhältnismäßig wenige Frauen die Kochkunst beruflich aus;… …   Deutsch Wikipedia

  • Köchin — Kö|chin [ kœçɪn], die; , nen: weibliche Form zu Koch. * * * Kọ̈|chin 〈f. 22〉 1. weibl. Koch 2. weibl. Person, die kochen kann ● eine gute Hausfrau und Köchin sein * * * Kọ̈|chin, die; , nen: w. Form zu ↑ Koch. * * * Kọ̈|chin, die; , nen: w. Form… …   Universal-Lexikon

  • Köchin — Kọ̈|chin …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nikolai Kochin — Nikolai Evgrafovoch Kochin (Russian: Николай Евграфович Кочин) (May 19, 1901, St Petersburg–December 31, 1944, Moscow) was a Russian and Soviet mathematician specialising in applied mathematics, and especially fluid and gas mechanics. Contents 1… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”