Kabiren (Mythologie)

Kabiren (Mythologie). Dunkel und räthselhaft steht dieser Göttername in der Geschichte des Mythus, und vielfach wurde er, bald auf diese, bald auf jene Gottheiten bezogen, während er die höchsten bedeutet. Die Zahl der Kabiren geben Manche auf drei, Andere auf sieben und mehr an; Viele sind auch der Meinung, die Dioskuren (s. d.) seien mit den Kabiren identisch. Hauptsächliche Verehrung ward ihnen auf den Inseln Lemnos und Samothrake, in Böotien, Aegypten und Phönizien. Ost werden sie mit den Kureten, wie mit den Korybanten, dämonischmythischen Götterdienern, für einerlei gehalten, und neuere Forschung hat sich bemüht, Kabirenkult und Dienst auch in Deutschland aufzufinden und nachzuweisen.

– ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mythologie — Mythologie. Die Lehre und Kenntniß der Göttersagen, ein wichtiger Zweig in der Kulturgeschichte aller Völker, die Wurzel, aus welcher der Baum der Völkergeschichte aufwächst. In mythisches Dunkel hüllt sich der Zeiten Beginn, Erde und Himmel… …   Damen Conversations Lexikon

  • Kabiren — Kabiren, Götter eines samt dem Worte (»die Großen, Mächtigen«) von den Phönikern entlehnten Geheimkultes der Griechen, ursprünglich als hilfreiche Seegötter auf den Inseln Lemnos, Imbros und besonders Samothrake, dann auch in der Troas, in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mythologie der Griechen u. Römer — Mythologie der Griechen, Mythologie der Römer, die, hat mit allen Naturreligionen das Gemeinsame, daß sie die Natur vergöttert, den Schöpfer vom Geschöpfe nicht gehörig unterscheidet und ist weiter vorherrschend anthropomorphystischen Charakters …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kabiren — Kabiren, dunkle Götterwesen, welche in Ägypten, Phönicien u. bei den Pelasgern vorkommen. Die ägyptischen K., Söhne des Phtha, waren sieben, u. Esmun wurde ihnen als der achte beigesellt; ihr Dienst blühte bes. in Memphis; wahrscheinlich stellten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kabiren — Das Arsinóeion im Kabirenheiligtum in Samothráki Kabiren (griechisch Κάβειροι (Kabeiroi), die großen (Götter), die Mächtigen lat. Cabiri) waren chtonische Gottheiten, die besonders auf den nordägäischen Inseln Samothrake und …   Deutsch Wikipedia

  • Dioskuren (Mythologie) — Dioskuren (Mythologie). Kastor und Pollux waren die Zwillingsbrüder der Helena, Kastor ein Sohn des Tyndaros und der Leda, Pollux aber und Helena Kinder des Zeus; zwei innigverbrüderte Heroen, Theilnehmer am Zug der Argonauten (s. d.), am Kampfe… …   Damen Conversations Lexikon

  • Gaia (Mythologie) — Gaia. Detail aus der Gigantomachie. Attisch rotfigurige Schale, 410 400 v. Chr.[D 1] Gaia oder Ge (griechisch Γαῖα oder Γῆ, dorisch Γᾶ …   Deutsch Wikipedia

  • Korybanten (Mythologie) — Korybanten (Mythologie), die Priester und Dienerschaar der Göttin Cybele, so genannt nach Korybas, einem Sohne derselben und des Jasion, der den Kult seiner Mutter in Asien verbreitete. Derselbe war mystisch, schwärmerisch und nicht minder… …   Damen Conversations Lexikon

  • Proteus (Mythologie) — Proteus (Mythologie), ein Meergott, der weissagen und sich in alle Gestalten verwandeln konnte. Selten nur stieg er aus den Meerestiefen und sonnte sich am Strande neben Poseidon s Robben. Früher war er ein König; aber die Tücke seiner Söhne,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Samothrake — Gemeinde Samothraki Δήμος Σαμοθράκης DEC …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”