Kalender

Kalender. Die Eintheilung des Jahres in Monate zu 29 und 30 Tagen ist uralt; man findet sie bei den Hebräern, Persern, Griechen und andern Völkern des Alterthums. Bei den Griechen fing das Jahr mit dem Zug der wiederkehrenden Schwalben und Kraniche an; bei den Römern im März, bis Numa den Januar zum ersten Monat des Jahres bestimmte und den ersten verbesserten Kalender zu Stande brachte. Julius Cäsar erneuerte ihn und stellte ein für alle Mal fest, daß 7 Monate 31 Tage, 4 Monate 30 und der Februar 3 Jahre hindurch 28, im vierten 29 Tage haben sollten, weßhalb nun ein gewöhnliches Jahr 365 Tage, ein Schaltjahr 366 Tage hatte. Dieser julianische Kalender wurde bald allgemein anerkannt. Aber auch er bedurfte mit der Zeit der Verbesserung, und 1582 gab ihm der Papst Gregor einige neue und genauere Bestimmungen, die nur von den Russen und Griechen nicht angenommen sind. Diese haben noch den julianischen Kalender und sind gegen uns in der Zeitrechnung jetzt um 12 Tage zurück.

K.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalender — machen (auch Kalendern): grübeln, seinen Gedanken nachhängen, in sich versunken über etwas nachsinnen, Grillen fangen. Die Redensart ist seit dem 17. Jahrhundert belegt. Einst war der Kalender neben der Bibel und dem Gebetbuch das einzig… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Kalender — Sm std. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. calendarius, dieses aus l. Calendae f. der erste Tag des Monats, Monat , zu l. calāre (die Kalenderdaten) ausrufen .    Ebenso ne. calendar, nfrz. calendrier, nndl. kalender, nschw. kalender, nnorw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • kalender — ● kalender nom masculin Synonyme de qalandari. ● kalender (synonymes) nom masculin Synonymes : qalandari …   Encyclopédie Universelle

  • Kalender — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • Tagebuch Bsp.: • Ein britischer Kalender unterscheidet sich von einem amerikanischen …   Deutsch Wörterbuch

  • Kalender — Kal en*der, n. See 3d {Calender}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Kalender — (mittellat. Calendarium, vom altlat. Calendae), Einteilung der Zeit in gewisse Perioden. Unser jetziger K. hat sich aus dem römischen entwickelt. Bis Numa Pompilius hatte das röm. Jahr nur 10 Monate; dieser führte ein Mondjahr von 355 Tagen und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kalender — Kalender, im Allgemeinen die Zeiteintheilung, Zeitrechnung, wie sie bei den verschiedenen Völkern eingeführt wurde. im engern Sinne ein dieser Eintheilung entsprechendes Verzeichniß eines Zeitabschnittes (gewöhnlich eines Jahres) nach seinen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kalender — (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Kalender — »Zeitweiser durchs Jahr«: Das Substantiv wurde im 15. Jh. aus gleichbed. mlat. calendarius entlehnt. Dies steht für lat. calendarium »Schuldbuch« (nach den am Monatsersten fälligen Zahlungen), das zu lat. Calendae »der erste Tag des Monats«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kalender — Jahrweiser (veraltend); Jahresweiser (veraltend); Kalendarium; Almanach; Zeitrechnung * * * Ka|len|der [ka lɛndɐ], der; s, : 1. Verzeichnis der Tage, Wochen, Monate eines Jahres in Form eines Blocks, Hefts, Blatts o. Ä.: wichtige Termine trage… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”