Kalmus

Kalmus, in die Familie der rohrartigen Gewächse gezählt, wächst in Europa, besonders in Deutschland, z. B. in Thüringen, in Gräben, Teichen und an Flüssen; auch in Asien, in Malabar, Ceylon und mehrern Gegenden Ostindiens. Am bekanntesten ist der gemeine Kalmus, auch Gewürzkalmus genannt, mit dicker, gegliederter, kriechender, schwammiger Wurzel, welche wie die langen, schwertförmigen, glatten, unten scheidenartigen Blätter einen starken, aber sehr angenehmen, würzhaften Geruch besitzt. Der Schaft ist blattartig, gespitzt, aufrecht, glatt, grün, und tragt einen seitenständigen, cylindrischen Kolben. Allgemein bekannt ist die wohlthätige, medicinische Wirkung der Kalmuswurzel bei Magenschwäche, Verschleimung, Wechselfieber, Drüsen- und andern Krankheiten; theils pulverisirt, theils aufgelöst, theils gekocht zum Bade. Für die Zähne hält man das Kauen der Kalmuswurzel sehr zuträglich. Aber nicht allein in den Apotheken wird der Kalmus häufig gebraucht, auch in der Küche als Gewürz und vom Zuckerbäcker. Der gemeine ist leicht in Gärten zu ziehen, doch nur an sehr feuchten Stellen.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalmus — steht für: Kalmus (Art), eine Pflanzenart Kalmus (Gattung), eine Pflanzengattung Kalmus (Berg), ein Berg im Spessart bei Schöllkrippen Kalmus ist der Familienname folgender Personen: Ain Kalmus (1906–2001), estnischer Schriftsteller und Theologe… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalmus — Kalmus, die Pflanzengattung Acorus; bes. deren einheimische Art Acorus calamus. Davon die Kalmuswurzel (Rad. calami aromatici). Wurzelstock lang, 1–2 Zoll dick, etwas flach gedrückt, durch scheidenartige, oft ringelförmige Absätze gegliedert… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kalmus — Kalmus, s. Acorus; falscher K., s. Iris …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kalmus — Kalmus, s. Acorus …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kalmus — (Acorus Calamus L.), einen durch ganz Deutschland wildwachsenden Sumpfpflanze, liefert in ihrer Wurze den bekannten K., eines der schätzbarsten Magen u. Nerven reizenden und stärkenden Mittel. Die Wurzel muß in Spätherbst oder ersten Frühling… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kalmus — Kạl|mus 〈m.; , se; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Aronstabgewächse mit einem daumendicken Kolben, deren Wurzel ein beliebtes Magenmittel ist: Acorus [<lat. calamus „Rohr, Halm“; urverwandt mit Halm] * * * Kạl|mus, der; , se [spätmhd.… …   Universal-Lexikon

  • Kalmus — Kạl|mus 〈m.; Gen.: , Pl.: se; Bot.〉 Zierpflanze, Gattung der Aronstabgewächse mit ährenförmigem Blütenstand u. grünem Hochblatt, deren Wurzel ein beliebtes Magenmittel ist, Symbol des Pfingstfestes: Acorus; Gemeiner Kalmus: A. calamus;… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kalmus — balinis ajeras statusas T sritis vardynas apibrėžtis Ajerinių šeimos dekoratyvinis, vaistinis nuodingas augalas (Acorus calamus), paplitęs pietvakarių Azijoje. Iš jo gaunamas eterinis aliejus. atitikmenys: lot. Acorus calamus angl. calamus; drug… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • kalmus — kal|mus sb., sen, ser, serne (en plante), i sms. kalmus , fx kalmusrod …   Dansk ordbog

  • Kalmus — ajeras statusas T sritis vardynas apibrėžtis Ajerinių (Acoraceae) šeimos augalų gentis (Acorus). atitikmenys: lot. Acorus angl. acorus; sweet flag; sweet sedge vok. Kalmus rus. аир lenk. tatarak …   Dekoratyvinių augalų vardynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”