Karawanen

Karawanen, nennt man in Asien und Afrika jene reisenden Gesellschaften, deren Zweck entweder der Handel oder eine Wallfahrt nach Mekka ist. Eine solche Karawane hat oft über 1000 Kameele bei sich, welche Gepäck und Menschen tragen und sowohl wegen ihrer Ausdauer, als wegen der wenigen Nahrung, die sie bedürfen, in den Wüsten und Steppen, welche man durchzieht, von großem Nutzen sind. Der Thee, welchen wir aus China durch Karawanen erhalten, ist deßhalb der beste, weil er nicht durch die Seeluft gelitten hat. Die Herbergen, welche im Morgenlande überall da angelegt worden sind, wo Karawanen vorüberziehen, heißen Karawansereien. Sie bestehen aus einem viereckigen Hofe mit Brunnen und vertreten die Stelle unserer Gasthäuser, nur mit dem Unterschiede, daß sie den Reisenden nichts als Obdach gewähren, was inzwischen in einer wüsten, unbevölkerten Gegend schon eine große Wohlthat ist.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karawanen — Karawānen (vom pers. kervan), zu gegenseitigem Schutz vereinigte Reisegesellschaften in Mittel und Vorderasien und Afrika, bes. von Kaufleuten (Handels K.) unter einem Karvan Baschi (d.i. Befehlshaber), oder auch zum Zweck von Pilgerfahrten… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Transregionaler Karawanenhandel in Ostafrika — Karawanenträger mit Elfenbeinzähnen, vermutlich um 1890. Der Transregionale Karawanenhandel in Ostafrika bezeichnet den Handelsboom in Ostafrika im 19. Jahrhundert, dessen Grundlage die rasant wachsende Nachfrage nach Elfenbein auf dem Weltmarkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanuri (Volk) — Ethnien in Nigeria Kanuri (Hausa Name Beriberi) ist ein Volk in der zentralen Sudanzone und am Tschadsee. Sie sehen sich als das Staatsvolk des alten Reiches Bornu (Kanem Bornu). Die Kanuri sind seit dem 11. Jahrhundert Muslime. (Meyers Online… …   Deutsch Wikipedia

  • Salzkarawane — auf der Azalaï Route Salzkarawanen sind die letzten heute noch üblichen Kamelkarawanen. Sie sind das wichtigste Transportmittel für den Austausch von Gütern zwischen den Salz produzierenden Oasen der Sahara (Fachi und Bilma) und der Sahelzone.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hungersnot in Zentralkenia 1899 — Karte Kenias Die Hungersnot in Zentralkenia 1899 ist als eine verheerende Katastrophe in die Geschichte Kenias eingegangen. Sie breitete sich ab 1898 rasch in der Zentralregion des Landes um den Mount Kenya aus, nachdem es über mehrere… …   Deutsch Wikipedia

  • Kamba (Ethnie) — Karawanenträger mit Elfenbein an der ostafrikanischen Küste, ca. 1890 Die Kamba oder Akamba sind eine bantusprachige Volksgruppe und leben in den halbtrockenen Gebieten der Ostprovinz Kenias. Ihr Siedlungsgebiet erstreckt sich von Nairobi bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Durch die Wüste (Spiel) — Durch die Wüste Daten zum Spiel Autor Reiner Knizia Verlag Kosmos, Fantasy Flight Games, PS Games, Edge Entertainment, Lautapelit.fi, Galakta, DeltaVision Erscheinungsjahr 1998 Art Brettspiel …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Gruhl — (* 22. Oktober 1921 in Gnaschwitz; † 26. Juni 1993 in Regensburg) war ein deutscher Politiker (CDU, GAZ/GRÜNE, ÖDP), Umweltschützer (BUND) und Schriftsteller. Als Autor erlangte er vor allem durch sein 1975 erschienenes Buch Ein Planet wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Imperial British East Africa Company — Von der Imperial British East Africa Company ausgestellte Briefmarke, 1890 Die Imperial British East Africa Company (IBEA) war ein kommerzielles britisches Unternehmen, das von 1888 bis 1895 Britisch Ostafrika verwaltete und damit den Vorläufer… …   Deutsch Wikipedia

  • Santa Fe National Historic Trail — Karte des Santa Fe Trails um 1845 Lage: Missouri, Kansas, Colorado …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”