Kassandra

Kassandra, die schönste Tochter des Priamos und der Hekabe, die berühmte Seherin des Alterthums, entschlief einst als Kind mit ihrem Bruder in dem Tempel Apollo's und am Morgen fand man beide von Schlangen umwunden, die ihnen in den Ohren leckten. Von da an waren denselben die geheimnißvollen Laute und Stimmen der Natur kund; sie verstanden das Seufzen des Windes, das Rauschen der Quellen und Bäume und den Gesang der Vögel. Kassandra erwuchs zu einer hehren Jungfrau, und wurde Apollopriesterin. Als solche entschlummerte sie einst abermals im Tempel, und Apollo, der sie liebte, trat zu ihr und versprach die Sehergabe in ihrer höchsten Vollkommenheit, wenn sie ihm Gewährung schenke. Kassandra aber betrog den Gott, und als sie das Geschenk empfangen, blieb sie ferner unerbittlich, und zürnend fügte nun Apoll zu der verliehenen Gabe die unheilvolle, daß nimmer Jemand ihren Weissagungen glauben, und daß sie stets nur Unheil verkünden solle. Unglücklich fortan nun selbst und zerrissen von Qualen stand die Unglücksprophetin einsam in einem freudenlosen Leben; Alle, ja ihr eigner Vater, hielten sie für wahnsinnig; sie wurde gefangen gehalten, und unaufhaltsam strömte fort und fort über ihre Lippen das Weh kommender Tage. Als Helena von Paris nach Ilium gebracht wurde, weissagte sie schon alle Schrecknisse des verderblichen trojanischen Krieges, Niemand achtete darauf. Als der Krieg zehn Jahre gedauert hatte, und das Pferd in die Stadt gezogen wurde, rieth sie, es zu verbrennen, aber man hörte ihren Rath nicht. Troja brannte; Kassandra flüchtete in Athene's Tempel und umfaßte schutzflehend das Bild der Göttin. Ein Krieger, Aias, bemächtigte sich ihrer mit grausamer Gewalt, und schleppte sie aus dem Heiligthum zu den übrigen Sklavinnen. Bei der Beutetheilung fiel Kassandra dem Agamemnon zu, der sie mit sich in seine Heimath führte. Dort wurde sie von der treulosen Klytämnestra sammt ihm ermordet. Auch ihre und Agamemnon's Kinder tödtete Klytämnestra's Buhle, Aegisthos.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kassandra — {{Kassandra}} Tochter des Priamos* und der Hekabe*, von Apollon* umworben und mit Sehergabe beschenkt. Da Kassandra den Gott nicht erhörte, verwünschte er sie: Niemand werde ihren Weissagungen glauben. Tatsächlich warnte Kassandra umsonst vor… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Kassandra — can refer to:*Cassandra, in Greek mythology *114 Kassandra, an asteroid *a book written by the East German author Christa Wolf (published 1983) *Cassandreia, an ancient city and adjoining isthmus in Chalcidice, Greece **Kassandra, Chalcidice, a… …   Wikipedia

  • Kassándra — (auch Alexandra), bei Homer die schönste der Töchter des Priamos, fiel nach Trojas Zerstörung Agamemnon als Beute zu und wurde mit ihm von Klytämnestra ermordet. Nach andrer Sage riß Aias (s. d.), Oileus Sohn, sie vom Tempelbilde der Athene weg… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kassándra — Kassándra, Tochter des Priamos und der Hekabe, ward von Apollo mit der Gabe der Weissagung beschenkt, aber, weil sie seine Liebe nicht erwiderte, dadurch bestraft, daß ihr niemand glaubte, kam als Sklavin Agamemnons nach Mykene und wurde von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kassandra — Kassandra, des Priamus und der Hekuba Tochter, von Apollo mit der Gabe der Weissagung beschenkt, aber weil sie ihm nicht zu Willen war, dadurch bestraft, daß ihre Weissagung niemand glaubte. Bei der Einnahme Trojas wurde sie von Ajax Oileus im… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kassandra — Este artículo o sección necesita una revisión de ortografía y gramática. Puedes colaborar editándolo (lee aquí sugerencias para mejorar tu ortografía). Cuando se haya corregido, borra este aviso por favor …   Wikipedia Español

  • Kassandra — Die Kassandra (griechisch Κασσάνδρα) bezeichnet eine Figur in der griechischen Mythologie, siehe Kassandra (Mythologie). das Hauptwerk des griechischen Dramatikers und Philosophen Lykophron aus Chalkis einen weiblichen Vornamen, siehe Kassandra… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassandra — Kas|sạn|d|ra, die; , …dren [nach der Seherin Kassandra (griech. Kassándra) in der griech. Sage] (bildungsspr. veraltend): jmd., der gegenüber etw. Bevorstehendem eine pessimistische Grundhaltung zeigt u. davor warnt. * * * I Kassạndra   die,… …   Universal-Lexikon

  • Kassándra — ▪ peninsula, Greece       promontory, westernmost of the three prongs of the Chalcidice Peninsula, Macedonia, Greece, projecting into the Aegean Sea. It is a part of the nomós (department) of Khalkidhikí. Upon the narrow isthmus that links… …   Universalium

  • Kassandra — Kas|san|dra* die; , ...dren <aus gr. Kas(s)ándra, nach der Seherin Kassandra, der Tochter des trojanischen Königs Priamos in der griech. Sage> weibliche Person, die gegenüber etwas Bevorstehendem eine pessimistische Grundhaltung zeigt u.… …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”