Keren (Mythologie)

Keren (Mythologie)

Keren (Mythologie), dunkle Gottheiten, in der einfachen Zahl Ker, das Todesverhängniß, vergesellschaftet mit den Moiren, Schicksalgöttinnen, deren Macht nicht leicht zu entgehen war. In der Mythe von ihnen findet sich Vieles, das an die Walkyren, die Schlachtenwählerinnen in der scandinavischen Göttersage, erinnert. Mit Eris und Kydoimos, Streit und Getümmel, durchtoben und durchstreifen die Keren die Schlachten, und vertheilen die Todesloose. Ihre Farbe ist düster, ihr Blick furchtbar, ihr Anblick flößt Entsetzen ein, ihre Schultern triefen vom Blut der erschlagenen Männer, ihr Gewand ist damit befleckt, und mit Vampyrgier entsaugen sie den Gefallenen das frische Blut. Sie sandten die verschiedenen Arten des Todes, oder sie waren diese selbst, daher nannte man später auch verderbliche Seuchen und quälende, lebenkürzende Sorgen – Keren.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mythologie der Griechen u. Römer — Mythologie der Griechen, Mythologie der Römer, die, hat mit allen Naturreligionen das Gemeinsame, daß sie die Natur vergöttert, den Schöpfer vom Geschöpfe nicht gehörig unterscheidet und ist weiter vorherrschend anthropomorphystischen Charakters …   Herders Conversations-Lexikon

  • Keren — Ke|ren die (Plur.) <aus gr. Ke̅rai (Plur.) »Todesgöttinnen«> dämonische Wesen der griech. Mythologie, die Tod u. Verderben bringen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Griechische Mythologie — Griechische Gottheiten …   Deutsch Wikipedia

  • Griechische Mythologie — Griechische Mythologie. I. Die griechische Mythologie wurde an Reichthum, Mannichfaltigkeit u. Schönheit des Inhalts von keiner Mythologie eines anderen Volkes, selbst nicht von der der alten Inder erreicht. Alle Arten u. Formen des Naturlebens,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thanatos (Mythologie) — Hypnos und Thanatos betten Sarpedon (griechische Lekythos, ca. 440 v. Chr.) Thanatos (griechisch θάνατος, lateinisch Mors) ist ein Totengott oder ein Daimon in der griechischen Mythologie, ihm entspricht die Mors der römischen Mytholo …   Deutsch Wikipedia

  • Nyx, Nox (Mythologie) — Nyx, Nox (Mythologie), römisch Nox, die Nacht; in den meisten Völkermythen die große kosmogonische Göttin, aus deren Schooß sich die sichtbare Welt losrang. In der griechischen Götterlehre war sie die Tochter des Chaos, des Erebos Schwester, und… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ker — Kerostasie – Abwägen der Keres durch Zeus – Lekythos aus Capua Ker (griechisch Κήρ „Tod, Todesgeschick“, Plural Κῆρες Keres, deutsch auch Keren) ist in der griechischen Mythologie die Verkörperung des gewaltsamen Todes. Manchmal wird der Na …   Deutsch Wikipedia

  • Moiren — Die drei Moiren erschlagen mit Bronzekeulen während der Gigantomachie die beiden Giganten Agrios und Thoas, Pergamonaltar, Berlin Die Moiren oder Moirai, Sg. Moira (griechisch Μοῖραι, Μοῖρα, „Anteil, Los, Schicksal“, l …   Deutsch Wikipedia

  • Nyx — Gemälde der Nyx von William Adolphe Bouguereau (1883) Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus …   Deutsch Wikipedia

  • Achlys — (altgriechisch Ἀχλύς) ist in der griechischen Mythologie die Personifikation der nächtlichen Dunkelheit und der tiefen Trauer. Während Achlys bei Homer noch als unpersönlicher Zustand erscheint, wird sie in Hesiods Aspis als Personifikation… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”