Kirchgang der Wöchnerin

Kirchgang der Wöchnerin. Diese Sitte findet sich schon als Reinigungsopfer im alten Testamente (3. Mos. 12,6.), es wurde nach 66 Tagen gebracht. Das Christenthum hat den frommen Gebrauch beibehalten; der Kirchgang wird jetzt gewöhnlich aus medicinischen Gründen erst 6 Wochen nach der Entbindung vorgenommen.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirchgang — Kirchgang, der erste Gang in die Kirche, den eine Wöchnerin nach ihrer Genesung unternimmt, um vom Priester ausgesegnet. d.h. am Kirchenportal mit Weihwasser besprengt, mit einer brennenden Kerze zum Altare geführt und hier besonders gesegnet zu… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kirche — Die Kirche im Dorf lassen: sich an das Gegebene halten, an Gebräuchen nichts ändern, nichts übertreiben. Wie die Kirche ihren rechten Platz mitten im Dorf hat, so soll man auch mit seinen Ansichten (Preisen und Forderungen) im Rahmen bleiben.… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Prusen — Ungefähre Siedlungsgebiete der baltischen Stämme im 12. Jahrhundert. Ostbalten in braun, Westbalten in grün …   Deutsch Wikipedia

  • Prussen — Ungefähre Siedlungsgebiete der baltischen Stämme im 12. Jahrhundert. Ostbalten in braun, Westbalten in grün …   Deutsch Wikipedia

  • Pruzzen — Ungefähre Siedlungsgebiete der baltischen Stämme im 12. Jahrhundert. Ostbalten in braun, Westbalten in grün …   Deutsch Wikipedia

  • Prußen — Ungefähre Siedlungsgebiete der baltischen Stämme im 12. Jahrhundert. Ostbalten in braun, Westbalten in grün …   Deutsch Wikipedia

  • aussegnen — aus|seg|nen <sw. V.; hat (Rel.): a) einem Verstorbenen den letzten Segen erteilen: einen Verstorbenen a.; b) weihen, segnen: sie ließ das Haus a. * * * aus|seg|nen <sw. V.; hat (Rel.): a) einem Verstorbenen den letzten Segen erteilen: Dem… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”