Kirschbaum

Kirschbaum

Kirschbaum, ein Baum von mittlerer Größe, mit aschfarbenen, glänzenden, runden Aesten, lanzettförmigen, sägezähnigen Blättern, weißen doldenartigen Blüthen und runder Frucht. Blätter und Blüthenknospen sind geschieden; erstere befinden sich an den Spitzen und letztere an den Seiten der zweijährigen oder ältern Aeste. Die kultivirte Kirsche kam durch die Römer im Jahre 73 vor Chr. Geb. von Asien nach Italien, wurde 120 Jahre später nach England gebracht und verbreitete sich von da über alle Länder. Die Römer kannten nur 8 Arten, jetzt zählt man unendlich viele Ab- und Spielarten. Das Geschlecht zerfällt in zwei Familien, in Bäume, welche süße, und in solche, welche saure Früchte tragen. Durch Kultur hat man von diesen beiden Hauptgattungen eine Menge Spielarten gewonnen, welche in Größe und Farbe von einander abweichen, weniger in der Form und im Geschmack. Die bekanntesten Arten sind: die Maikirsche, die prager Muskatellerkirsche, die rothe Oranienkirsche, die große Glaskirsche, die Herzkirsche, die große ungarische Kirsche, die Ammer, die schwarze Forellenkirsche etc. In der Schweiz, Lothringen und Italien bereitet man aus dieser Frucht das bekannte Kirschwasser und in vielen Orten Deutschlands von sauren Kirschen Wein.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirschbaum — Kirschbaum …   Deutsch Wörterbuch

  • Kirschbaum — steht für: den Baum der Kirsche den Familiennamen folgender Personen: Carl Ludwig Kirschbaum (1812–1880), deutscher Entomologe und Biologe Charlotte von Kirschbaum (1899–1975), deutsche Theologin Christa Kirschbaum (* 1961), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirschbaum — (Eckfeld,Германия) Категория отеля: Адрес: 54531 Eckfeld, Германия Опи …   Каталог отелей

  • Kirschbaum — (Cerasus Tourn., hierzu Tafel »Kirschen«), Untergattung der Gattung Prunus (Familie der Rosazeen), Bäume oder Sträucher mit ganzen, elliptischen, gesägten Blättern, kurz vor oder mit diesen sich entwickelnden, in deutlichen Trauben oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kirschbaum — Deutsche Kirschen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kirschbaum — Not to be confused with Kirschenbaum.Kirschbaum is a surname of German origin, which means cherry tree . The name refers to: *Carl Ludwig Kirschbaum (1812–1880), German entomologist, professor of biology, and museum director *Charlotte von… …   Wikipedia

  • Kirschbaum — 1. Der Kirschbaum sorgt nicht, wenn er auch im Winter einmal kalt steht. 2. Von Kirschbäumen kann man keine Pflaumen schütteln. Holl.: Men schudt geene koeijen uit kersenboomen. (Harrebomée, I, 396a.) 3. Wann de Kirssenbôm tüsken twe Lechtern… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kirschbaum — 1. Wohnstättenname zu mhd. kлrseboum »Kirschbaum« für jemanden, der bei einem Kirchbaum wohnte. 2. Herkunftsname zu den Ortsnamen Kirschbaum (Nordrhein Westfalen, Ostpreußen), Klein Kirschbaum (ehem. Brandenburg/jetzt Polen). 3. Gelegentlich kann …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Kirschbaum — trešnė statusas T sritis vardynas apibrėžtis Šeima. Erškėtiniai – Rosaceae Juss. atitikmenys: lot. Cerasus angl. cherry tree vok. Kirschbaum; Kirsche; Kirschenbaum rus. вишня; черешня lenk. czereśnia; wiśnia …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Kirschbaum — vyšnia statusas T sritis vardynas apibrėžtis Erškėtinių (Rosaceae) šeimos augalų gentis (Cerasus). atitikmenys: lot. Cerasus angl. cherry tree vok. Kirschbaum; Kirsche; Kirschenbaum rus. вишня; черешня lenk. czereśnia; wiśnia …   Dekoratyvinių augalų vardynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”