Kleist, Heinrich von

Kleist, Heinrich von, Heinrich von, einer der größten deutschen Dichter, gefeiert wegen seines Talentes, betrauert wegen seines Unglückes und seiner Verirrungen, wurde 1777 zu Frankfurt a. d. O. geb., trat frühzeitig in Militairdienste, nahm an dem Rheinfeldzuge gegen die Franzosen Theil, verließ aber bald die kriegerische Laufbahn und studirte 1799 und 1800 in Berlin, wo ihn der Minister Struensee in seine Dienste nahm. Später durchreiste er einen Theil von Deutschland, Frankreich und der Schweiz, wurde nach seiner Rückkehr beim Finanzministerium in Berlin angestellt, verließ aber nach der unglücklichen Schlacht bei Jena die Hauptstadt und ging nach Königsberg, wo er sich, tief betrübt über das traurige Loos seines Vaterlandes, in den Privatstand zurückzog. Auf einer Reise nach Berlin ward er gefangen genommen und nach Frankreich abgeführt. Nach seiner Freilassung hielt er sich einige Zeit in Dresden auf, wo er mit Adam Müller den »Phöbus« herausgab. Als 1809 der französisch-östreichische Krieg ausbrach, hoffte Kleist, es würde im Verfolge dessen auch die Freiheitsstunde für sein geliebtes Vaterland schlagen. Er eilte nach Prag; aber Napoleon's Siege vernichteten seine Hoffnungen. – K. kehrte nach Berlin zurück, verliebte sich in Adolfine Vogel, die Frau eines Kaufmanns, und da eine Verbindung mit ihr im Bereiche der Unmöglichkeit lag, so erschoß er sich mit derselben gleichzeitig am heil. See bei Potsdam den 21. Nov. 1811. Kleist's unstätes, dornenvolles Leben mußte Einfluß auf seinen Geist, sein tragisches Ende haben. Aus fast allen seinen Dichtungen weht das Schauerliche, mit sich selbst Zerfallene, wild Lustige, Phantastische! Bei Ruhe und klarer Anschauung wäre er einer der Erhabensten geworden. – Allgemein beliebt ist sein »Käthchen von Heilbronn,« das auf den meisten deutschen Theatern eine glänzende Epoche gefeiert hat. Dasselbe gilt von seinem »Prinzen von Homburg.« Seine Phantasie ist kühn; seine. Kraft oft ungebändigt, seine Bilder, selbst wo sie über Abgründen schweben, blüthenreich; Harmonie und Wohlklang durchzieht seine verworrensten Gestaltungen. Von seinen übrigen Werken, worunter wir »die Familie Schroffenstein,« »Penthesilea,« »Amphytrion« und die »Hermannsschlacht« nennen, sind der »zerbrochene Krug,« ein Lustspiel, und die Novelle »Hans Kohlhaas« Meisterstücke. K. war vielleicht der begabteste Jünger der romantischen Schule – sein frühes Ende kam der völligen Reise seines Talentes zuvor.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kleist,Heinrich von — Kleist (klīst), Heinrich von. 1777 1811. German writer whose novellas and dramas, including The Broken Pitcher (1811), concern characters torn between reason and emotion and between heroism and cowardice. * * * …   Universalium

  • Kleist, Heinrich von — ▪ German author in full  Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist   born October 18, 1777, Frankfurt an der Oder, Brandenburg [now in Germany] died November 21, 1811, Wannsee, near Berlin  German dramatist, among the greatest of the 19th century. Poets… …   Universalium

  • Kleist, Heinrich von — ► (1777 1811) Literato alemán. Lo más notable de su producción son los dramas, apasionados y vigorosos, de gran aliento poético, pero extravagantes y desmesurados: La familia Schroffenstein (1803), Robert Guiskard (1803), de gran valor… …   Enciclopedia Universal

  • KLEIST, HEINRICH VON —    German dramatist and poet, born at Frankfort on the Oder; entered the army, but afterwards devoted himself to literature; slow recognition and other trials preyed on his mind, and he shot himself near Potsdam (1777 1811) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • KLEIST (H. von) — Esprit tourmenté et violent, affligé d’une santé fragile, qui le jeta plus d’une fois dans la pire détresse, apparemment hanté sans cesse de difficultés sexuelles, Heinrich von Kleist mena la vie la plus heurtée qui se peut imaginer. Frustré de… …   Encyclopédie Universelle

  • Heinrich von Kleist — Heinrich von Kleist, Reproduktion einer Illustration von Peter Friedel, die der Dichter 1801 für seine Verlobte Wilhelmine von Zenge anfertigen ließ Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist (* 18. Oktober, nach Kleists eigenen Angabe …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Kleist — Born Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist 18 October 1777 Frankfurt (Oder), Margraviate of Brandenburg, Holy Roman Empire Died 18 November 1811 …   Wikipedia

  • Heinrich Von Kleist — Activité(s) poète, dramaturge, officier Naissance 18 octobre 1777 …   Wikipédia en Français

  • Heinrich von kleist — Activité(s) poète, dramaturge, officier Naissance 18 octobre 1777 …   Wikipédia en Français

  • Heinrich von Kleist — Henrich von Kleist Nombre completo Heinrich Wilhelm von Kleist Nacimiento …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”