Kothurn

Kothurn, bei den Griechen und Römern ein hoher, den ganzen Fuß bedeckender Schuh, dessen sich die Schauspieler bei Darstellung von Göttern und Heroen bedienten, um majestätischer und großer zu erscheinen. So wurde der Kothurn ein Attribut der tragischen Muse, und gleichbedeutend mit Tragödie gebraucht. Auf dem Kothurn einherschreiten, sich darauf bewegen, heißt daher, sich ein tragisches Ansehen geben, sich tragisch geberden.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kothurn — Sm erw. bildg. phras. (19. Jh.) Entlehnung. Meist nur in auf hohem Kothurn. In der griechischen Tragödie war der Kothurn (gr. kóthornos) der hohe Schuh der Schauspieler. Deshalb schon seit der Antike sinnbildlich für den pathetischen Stil der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kothūrn — (v. gr.), 1) hoher, den ganzen Fuß bedeckender u. bis zur Mildes Beins reichender Stiefel, war vorn zugeschnürt u. hatte mehre Sohlen unter einander; 2) in Griechenland dem ähnliche Fußbedeckung der tragischen Schauspieler in Heldenrollen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kothúrn — (griech. kóthornos, lat. cothurnus), bei den Griechen der den ganzen Fuß bedeckende, hinten bis zur Mitte des Beines reichende, vorn mit Riemen zugeschnürte Jagdstiefel mit sehr dicken, viereckigen Sohlen und auf beide Füße passend. Einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kothúrn — (grch.), bei den alten Griechen hoher Schnürschuh; dann die Fußbekleidung der tragischen Schauspieler, die mit einer dicken Korksohle versehen, die Gestalt erhöhte; daher symbolisch für Tragödie und tragischen Stil. (S. auch Soccus.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kothurn — Kothurn, griech., bei den Griechen hohe, bis an die Mitte des Schienbeins befestigte Schuhe, welche bei tragischen Vorstellungen von den Schauspielern getragen wurden; daher K. überhaupt so viel als Tragödie od. auch die schwunghafte Sprache der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kothurn — Ein Paar Kothurn Der Kothurn (von griech. kothornos) war ursprünglich ein geschnürter, wadenhoher Schaftstiefel, ein Jagdstiefel des Dionysos, der später zu einem Bestandteil des Kostüms der Schauspieler der griechischen Tragödie wurde. Im 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kothurn — Meissner Kothurn. Man bezeichnet damit eine zu grosse Nachgiebigkeit in seinen Ansichten und Meinungen gegen andere, eine zu grosse Anschmiegbarkeit an die Meinungen anderer, eine tadelnswerthe Dehnbarkeit (Elasticität der Grundsätze). Der… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kothurn — Ko|thụrn 〈m. 1〉 Schuh mit sehr dicker Sohle (für Schauspieler der antiken Tragödie) ● auf Kothurnen schreiten 〈fig.〉 pathetisch sein, sich pathetisch verhalten [<grch. kothornos] * * * Ko|thụrn, der; s, e [lat. cothurnus < griech.… …   Universal-Lexikon

  • Kothurn — Ko|thụrn 〈m.; Gen.: s, Pl.: e〉 Schuh mit sehr dicker Sohle (für Schauspieler der antiken Tragödie); auf Kothurnen schreiten 〈fig.〉 pathetisch sein [Etym.: <grch. kothornos] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kothurn — Ko|thurn der; s, e <über lat. cothurnus aus gleichbed. gr. kóthornos>: 1. Bühnenschuh der Schauspieler mit hoher Sohle (im antiken Trauerspiel); vgl. ↑Soccus. 2. erhabener, pathetischer Stil …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”