Krakau

Krakau, einst die Haupt- und Krönungsstadt der Könige von Polen, ward mit seinem fruchtbaren hügelreichen Gebiete von 20½ Quadrat M., mit 4 Städten, einigen hundert Dörfern und 120,000 Ew. vom Wiener Congresse zu einem unabhängigen Freistaate unter dem Schutze der drei europäischen Großmächte, Rußland, Oestreich und Preußen, erhoben. Stadt und Gebiet liegen am linken Ufer der Weichsel, sie hatte früher gegen 80,000, jetzt nur 30,000 Ew., und enthält eine Menge prachtvoller Paläste, wiewohl die Straßen unregelmäßig und schmutzig sind. Das vormals königliche, auf hohem Felsen thronende Schloß Ezameck, welches die Gegend beherrscht und eine reizende Aussicht gewährt, scheint eine Stadt für sich zu bilden. Am Fuße des Felsens zeigt man noch die Höhle, wo Krakus, der Begründer der Stadt, einen wüthenden Drachen, der das ganze Land verheerte, getödtet haben soll. Die Cathedrale, von Marmor und Gold strotzend, ist die schönste und merkwürdigste Kirche in ganz Polen, in ihr liegen die meisten Könige begraben. Sie enthält große Schätze und unter ihren vielen Kapellen ist die der Sigismunde die prachtvollste. Ihr gegenüber erblickt man das von Thorwaldsen gearbeitete Denkmal des Grafen Wladimir Potocki. Erwähnung verdienen außerdem der bischöfliche Palast, die Universität und mehrere Fabriken. Gleich vor der Stadt erhebt sich Kosciuszko's Monument auf einem 120 F. hohen Erdhügel. In der Nähe liegt Wiliczka, das berühmte Salzbergwerk (s. d.).

*


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krakau — Krakau …   Deutsch Wikipedia

  • Krakau — Krakau, preuß. Dorf, s. Cracau …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Krakau — Krakau, Hauptst. des Großherzogthums K., das zum österr. Kronlande Galizien gehört, Sitz der Centralbehörden für Westgalizien und K., eines kath. Bischofs, einer Universität, liegt an der schiffbaren Weichsel und zählt unter 50000 E. 14000 Juden …   Herders Conversations-Lexikon

  • Krakau — Kra|kau: Stadt in Polen. * * * Krakau,   polnisch Krạków [ kuf],    1) poln.polnisch Krạków [ kuf], Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen (bis 1998 der aufgelösten Woiwodschaft Krakow [Krakau]), Südpolen, 212 m über dem Meeresspiegel,… …   Universal-Lexikon

  • Krakau — 1. Krakau ist eine Stadt. Damit bezeichnet sie der Pole als eine Stadt vor allen andern, als die Stadt der Städte. Mit Stolz fragt er: Weisst du etwa nicht, dass Krakau grösser ist als Brzeście? Der Russe freilich sagt: Und gehst du auch nach… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Krakau — Herkunftsname zu Ortsnamen wie Krakau (Sachsen Anhalt, u.a. Vorort von Magdeburg; Thüringen, bei Danzig, Ostpreußen), Krakow (Mecklenburg Vorpommern), Krakуw (Polen) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Krakau — geographical name see Kraków …   New Collegiate Dictionary

  • Krakau — Ger. /krddah kow/, n. Cracow. * * * …   Universalium

  • Krakau — m. PL Krakov, Kraków …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Krakau — Kra|kau (polnisch Kraków) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”