Lächerlich

Lächerlich

Lächerlich, siehe Komisch.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • lächerlich — lächerlich …   Deutsch Wörterbuch

  • lächerlich — Adj. (Grundstufe) pej.: komisch wirkend Beispiele: Sie hat mich lächerlich gemacht. Mach dich nicht lächerlich! Kollokation: lächerlich aussehen lächerlich Adj. (Oberstufe) in ärgerlicher Weise gering, unbedeutend Synonyme: armselig, dürftig,… …   Extremes Deutsch

  • Lächerlich — Lächerlich, s.u. Lachen, vgl. Komisch 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • lächerlich — ↑grotesk, ↑skurril …   Das große Fremdwörterbuch

  • lächerlich — merkwürdig; grotesk; absurd; eigentümlich; absonderlich; verschroben; skurril; eigenartig; befremdend; aberwitzig; eigenwillig; sonderbar; …   Universal-Lexikon

  • Lächerlich — 1. Es ist lächerlich, wenn Affen wollen Menschenwerk thun. 2. Es ist nichts so lächerlich, es findet Anbeter. 3. Es ist noch nicht lächerlich, es wird erst noch lächerlich werden, hat der Richlinger gesagt, als das Haus brannte. *4. Es ist so… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Lächerlich — Lcherlich, er, ste, adj. et adv. 1) Zum Lachen geneigt, am häufigsten im gemeinen Leben. Es ist mir nicht lächerlich. Ein lächerliches Gesicht machen, als wenn man lachen wollte. Um der Zweydeutigkeit mit der folgenden Bedeutung willen, hat… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • lächerlich — lạ̈·cher·lich Adj; 1 so unpassend, dass es einen stört oder dass man es nicht ernst nehmen kann ≈ komisch, seltsam <jemandes Verhalten, Getue; ein Vorhaben>: Es ist einfach lächerlich, sich über solche Kleinigkeiten aufzuregen 2 sehr klein… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • lächerlich — 1. a) belustigend, drollig, erheiternd, komisch, lustig, spaßhaft, spaßig, zum Lachen; (ugs.): ulkig, zum Knallen/Piepen/Schreien; (verstärkend): urkomisch; (ugs. emotional): zum Totlachen; (bayr., österr. ugs.): gspaßig. b) absurd, grotesk,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • lächerlich — lachen: Das gemeingerm. Verb mhd. lachen, ahd. ‹h›lahhan, ēn, got. hlahjan, engl. to laugh, schwed. le ist lautnachahmenden Ursprungs. Es gehört mit der germ. Sippe von aisl. hlakka »schreien, krächzen« und mit verwandten Wörtern in anderen idg …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”