Lafayette, Gräfin von

Lafayette, Gräfin von

Lafayette, Gräfin von, Marie Magdalene Pische de la Vergne, Gräfin von, im J. 1632 zu Havre-de-Grâce geb., wo ihr Vater, der Maréchal de Camp Aymar de la Vergne Gouverneur war, vermählte sich 1655 mit dem Grafen von Lafayette. Sie hatte eine sorgsame Erziehung empfangen und schon als Kind seltene Anlagen und eine außerordentliche Fassungsgabe gezeigt, galt deßhalb sehr bald für die geistreichste Frau des französischen Hofes. Sie lebte fast nur im Umgange mit den gefeiertsten Geistern der damaligen Periode, mit Lafontaine, Lauzun, Ségrais, La Rochefoucauld, La Harpe, Marmontel, Frau von Sévigné etc., und hinterließ bei ihrem Tode 1693 mehrere Bände Romane, die sich des ungetheilten Beifalls erfreuten. Die vorzüglichsten darunter sind: Zaide, la Princesse de Clèves, Histoire de Henriette d'Angleterre, la Comtesse de Tente und la Princesse de Montpensier. Eine Gesammtausgabe ihrer Schriften, die zugleich außer den angeführten Romanen mehrere Bände Memoiren aus den Jahren 1688 und 1689 enthält, erschien in 8 Theilen 1786 in Paris.

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Die Gräfin von Charny — „Die Gräfin von Charny“ ist der vierte und letzte Teil der vierbändigen Romanreihe Memoiren eines Arztes des französischen Erfolgsautors Alexandre Dumas (1802 1870), zu der auch Joseph Balsamo , Das Halsband der Königin und „Ange Pitou“ gehören,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lafayette [2] — Lafayette (spr. fajétt ), 1) Marie Pioche de Lavergne, Gräfin de, berühmte franz. Romandichterin, geb. im März 1634 in Paris als die Tochter des Maréchal de Camp Aymar de Lavergne, gest. daselbst 25. Mai 1693, verkehrte in dem literarischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Von Jauch — Siegel Jauch (1683/1749) Wappen Jauch Jauch ist der Name eines seit dem späten Mittelalter nachgewiesenen thüringischen Geschlechts. Die Jauch, ursprünglich landesherrlich belehnte Bauern, traten Mi …   Deutsch Wikipedia

  • Count Franz Conrad von Hötzendorf — Count Conrad von Hötzendorf Count Francis Conrad von Hötzendorf (German: Franz Graf Conrad von Hötzendorf – the proper family name is Conrad[1]) (November 11, 1852 – August 25, 1925) was an Austrian soldier and Chief of the General Staff of the …   Wikipedia

  • Sophie von Merenberg — The Lafayette Studio, London: Gräfin Sophie Nicholaiewna de Torby (1902) Gräfin Sophie Nicholaiewna von Merenberg (* 1. Juni 1868 in Genua; † 14. September 1927 in London) war eine High Society Lady. Leben Sophie war die älteste Tochte …   Deutsch Wikipedia

  • Madame de Lafayette — Marie Madeleine de La Fayette auf einem Stich des 17. Jahrhunderts Marie Madeleine Pioche de la Vergne, comtesse de La Fayette (* 18. Januar 1634 in Paris; † 26. Juni 1693 ebd.) war eine französische Schriftstellerin. Madame de Lafayette, wie sie …   Deutsch Wikipedia

  • Marie Madeleine de LaFayette — Marie Madeleine de La Fayette auf einem Stich des 17. Jahrhunderts Marie Madeleine Pioche de la Vergne, comtesse de La Fayette (* 18. Januar 1634 in Paris; † 26. Juni 1693 ebd.) war eine französische Schriftstellerin. Madame de Lafayette, wie sie …   Deutsch Wikipedia

  • Count Ottokar von Czernin — Ottokar Graf Czernin von und zu Chudenitz Austro Hungarian Minister to Romania In office 25 October 1913 – 27 August 1916 …   Wikipedia

  • Count Nikolaus Szécsen von Temerin — Nikolaus Graf Szécsen von Temerin Second Section Chief in the Imperial Foreign Ministry In office 9 November 1895 – 27 January 1900 Preceded by Adalbert Graf Cziráky von Czirák und Dénesfalva Succeeded by Heinrich Graf von Lützow zu Drey… …   Wikipedia

  • Henriette Anna, Herzogin von Orleans — von England. Herzogin von Orleans, war die Tochter Karl s I. und Henriette s von Frankreich. Sie wurde den 16. Juni 1644 zu Exeter geboren, wohin sich ihre Mutter begeben hatte, um den blutigen Bürgerkriegen und Verwirrungen, die England… …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”