Anna Karlowna

Anna Karlowna (Elisabeth Katharina Christine), Großfürstinn und Regentin von Rußland von 1740 bis 1741, Enkelin Iwan's III., des ältern Halbbruders Peter's des Großen, ist den 18ten December 1718 geboren. Ihr Vater war der Herzog Karl Leopold von Mecklenburg. Sie wurde von der Kaiserin Anna Iwanowna den 14ten Juli 1739 mit Anton Ulrich, Herzog von Braunschweig-Wolfenbüttel vermählt und der Erstgeborene aus dieser Ehe zum Nachfolger in der Regierung bestimmt. Iwan IV. wurde am 23ten August 1740 geboren und nach der Kaiserin Tode, den 28sten October desselben Jahres zum Kaiser ausgerufen. Anna aber selbst hatte ein näheres Recht auf den Thron, und ein Jahr darauf gelang es ihr, mit Hilfe des Grafen Münnich, dem Grafen von Biron, der zum Reichsverweser eingesetzt worden war, die Zügel der Regierung zu entreißen und sich zur Regentin proklamiren zu lassen, nachdem jener nach Sibirien verwiesen worden war. Ihre Unthätigkeit und ihr leichtsinniges Leben aber machten sie beim Volke verhaßt, und als sie so unklug war, auch den General Münnich nicht zu fesseln, so scheiterte ihr Plan, sich zur Kaiserin krönen zu lassen, und es wurde unter solchen Umständen der Prinzessin Elisabeth, der Tochter Peter's des Großen leicht, sich einen Anhang zu verschaffen, und in Folge desselben sich am 6. December 1741 auf den Thron zu erheben. Der unglückliche Iwan wurde in der Festung Schlüsselburg eingekerkert und später den 15. Juli 1764 heimlich umgebracht; seiner Mutter Anna dagegen und deren Gemahle ihr Aufenthalt in Kolmoghori, auf einer kleinen Insel in der Dwina angewiesen. Anna starb daselbst im Jahre 1746,

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Karlowna — Anna Karlowna, ursprünglich Elisabeth Katharina, Tochter des Herzogs Karl von Mecklenburg und Katharinens, der russ. Kaiserin Anna Schwester, trat 1732 zur griech. Kirche über und erhielt den Namen Anna, vermählte sich 1739 mit Anton Ulrich,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Anna [1] — Anna (weiblicher Name, von römischen Etymologen als fem. von annus, die Dauernde, Bleibende, von biblischen als die Anmuthige, Huldreiche erklärt). Denkwürdig sind: I. Mythische Person: 1) A., Tochter des Königs Belus von Tyrus, Schwester der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anna [3] — Anna, Name zahlreicher Fürstinnen, von denen als die merkwürdigsten anzuführen sind: [England.] 1) A. Boleyn, zweite Gemahlin König Heinrichs VIII. von England, Tochter des Thomas Boleyn, später Grafen von Wiltshire und Ormond, geb. 1503 oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anna Leopóldowna — oder A. Karlowna, Elisabeth Katharina Christina, Großfürstin und Regentin von Rußland, Tochter des Herzogs Karl Leopold von Mecklenburg und Katharinas, der Schwester von Anna Iwanowna, geb. 18. Dez. 1718, vermählte sich mit Anton Ulrich, Herzog… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anton Ulrich [2] — Anton Ulrich, geb. 1714, von Braunschweig Wolfenbüttel, verheirathet 1739 mit Elisabeth von Mecklenburg, der späteren Anna Karlowna, theilte deren Schicksal, s. Anna Karlowna …   Herders Conversations-Lexikon

  • Katharīna — (v. gr.; span. Catarina), weiblicher Name, bedeutet die Reine, Züchtige. Merkwürdig: I. Heilige: 1) Sta. K., Jungfrau zu Alexandrien, aus königlichem Geschlecht; bekehrte 50 heidnische Philosophen, die auf Befehl des Kaisers Maxentius sie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Golowkin — (spr. Golofkin), ursprünglich polnische, seit 1485 nach Rußland übergesiedelte Familie, erhielt schon 1512 die Bojarenwürde. Merkwürdig sind: 1) Iwan Semenowitsch, diente unter der Regierung der Czaren Alexei u. Fedor u. erhielt die Bojarenwürde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Russland (Geschichte) — Russland (Geschichte). An einem Sommertage des Jahres 955 strömte ganz Constantinopel zur Metropolitankirche: die reizende Olga, Igor s Witwe und im Namen ihres unmündigen Sohnes, Swätoslaw, eben Regentin des damaligen russ. Reichs, empfing, die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Iwan — Iwan, russ., Johann, Name mehrer russ. Herrscher. I. I., 1328–40 Großfürst von Moskau. – I. II., 1353 bis 59. – I. III., Wasiljewitsch, nahm zuerst den Titel Czar an u. ist als solcher I. I., 1462–1505, der Gründer der russ. Macht, befreite… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ostermann — Ostermann, Heinr. Joh. Friedr. (russ. Andrej Iwanowitsch), Graf, russ. Diplomat, geb. 30. Mai 1686 zu Bochum (Westfalen), trat 1704 in russ. Seedienste, unter Katharina I. Reichsvizekanzler, während der Minderjährigkeit Peters II. Mitglied des… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”