Lebkraut

Lebkraut, eine Pflanzengattung, die jetzt über 100 Arten zahlt, von denen beinahe die Hälfte in Europa einheimisch, meistens krautartig, die wenigsten mit ausdauernden, strauchartigen Stengeln vorkommen. Die Blätter stehen quirlförmig um die viereckigen Stengel und Aeste; die einzelnen oder zu zwei und drei stehenden Blumenstiele bilden reiche Rispen oder Doldentrauben, deren Corollen weiß, auch gelb oder roth sind. Die uns bekannteste Art ist das gelbe oder wahre Lebkraut, Waldstroh, dessen perennirende Wurzel roth färbend, dessen Blätter linienförmig und Blüthen gelb sind. Diese Pflanze wächst fast in ganz Deutschland auf trockenen Bergen, Wiesen, Rändern und Wegen, blüht vom Juni bis August und wird auch wegen ihrer lieblichen wohlriechenden Blumen in Garten als Zierpflanze gezogen.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”