Leonisches Gold und Silver

Leonisches Gold und Silver

Leonisches Gold und Silver, s. v. w. unechtes Gold und Silber. Man verfertigt daraus Waaren, die den echten an Glanz gleich kommen, aber bald anlaufen und unansehnlich werden. Fabriken dieses Metalls gibt es zu Rom, Nürnberg, Berlin, Wien, Hamburg, Freiberg und Breslau. Das leonische Gold besteht aus einer Mischung von Kupfer und Zink, das Silber wird aus Kupferstangen verfertigt, die versilbert sind. Für »leonisch« sagt man auch »lyonisch,« weil es zweifelhaft ist, ob dieß Metall in Leon oder Lyon erfunden ward.

K.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”