Liebenstein

Liebenstein. Am Fuße des südwestlichen Abfalls des thüringer Waldgebirges, geschützt vor rauhen Winden liegt dieser freundliche Brunnenort, dessen Quellen ein salinisches Stahlwasser geben, das gegen schwache Verdauung, dauernden Husten, Bleichsucht, Beschwerden der Periode, Nervenschwäche, Krämpfe etc. gute Dienste leistet. Das alte Schloß, das Fürstenhaus oder der Wohnsitz des Herzogs von Meiningen, das Schauspielhaus mit den darin befindlichen Bädern, das 220 F. lange, große Gasthaus, das wohnliche Stallgebäude, der Speise- und Tanzsaal und das Brunnenhaus geben dem Orte ein stattliches Ansehen. Das Leben ist traulich; für Unterhaltung genügend gesorgt, und eine über alle Beschreibung schöne Natur verscheucht jedes Anwehen der Badekrankheit. Der Erdfall mit seinen ehrwürdigen Bäumen und Felsenwänden, wo Concerte mit Erleuchtung gegeben werden, der Felsenkeller und das Felsenthor, die Ruinen von Burg Liebenstein, die hohle Scheune, eine Felsenvertiefung, wo in heißen Tagen uns eine erquickende Kühle auf Ruhebetten anweht, die höchst interessante Höhle bei Glücksbrunn, das Schloß Altenstein mit der gothischen Kapelle, der Sennhütte, der Teufelbrücke und den Hohlenstein, wo eine Aeolsharfe himmlische Töne gibt, – die heilige Luthersbuche und der Inselsberg sind nah und ferner gelegene Zielpunkte der Zerstreuung.

D.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liebenstein — Liebenstein, 1) Dorf und Badeort im Herzogtum Sachsen Meiningen, Kreis Meiningen, am Südrande des Thüringer Waldes und an der Staatsbahnlinie Immelborn L. Schweina, 345 m ü. M., hat eine evang. Kirche, eine Oberförsterei, ein Kurhaus, zahlreiche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liebenstein — Liebenstein, Dorf und Bad in S. Meiningen, am Thüringer Walde, (1900) 1504 E., erdig salinische Eisenquellen, Wasserheil , Molkenkuranstalt, Ruine; dabei Schloß Altenstein (s.d.). – 2) Dorf im Hzgt. S. Gotha, an der Wilden Gera, (1905) 672 E.,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Liebenstein — Liebenstein, Sachsen Meiningisches Dorf mit 700 E., erdig salinischen Eisenwassern; besuchter Badeort …   Herders Conversations-Lexikon

  • Liebenstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liebenstein — Château Liebenstein Le château Liebenstein Le château Liebenstein est un château fort de communauté de cohéritiers avec une très belle vue sur le Rhin à la hauteur de Boppard, dans le Land de Rhénanie Palatinat en Allemagne. Avec la ruine de… …   Wikipédia en Français

  • Liebenstein — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Wappen Liebenstein.jpg lat deg = 50 |lat min = 46 |lat sec = 8 lon deg = 10 |lon min = 51 |lon sec = 15 Lageplan = Bundesland = Thüringen Landkreis = Ilm Kreis Verwaltungsgemeinschaft = Oberes… …   Wikipedia

  • Liebenstein — Original name in latin Liebenstein Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.76667 latitude 10.85 altitude 380 Population 415 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liebenstein (Begriffsklärung) — Liebenstein bezeichnet: Orte: die Gemeinde Liebenstein im Ilm Kreis in Thüringen die Stadt Bad Liebenstein im Wartburgkreis in Thüringen die Gemeinde Libá, Okres Cheb, Tschechien einen Ortsteil der Gemeinde Plößberg im Landkreis Tirschenreuth in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebenstein [1] — Liebenstein, 1) Kirchdorf im meiningschen Amt Salzungen, unweit der Werrabahn, fertigt Eisenwaaren; 850 Ew. Hier Mineralquellen mit Bad u. schönen Anlagen; man benutzt zugleich die Soole von Salzungen; hier auch eine Kaltwasserheilanstalt. Vgl. F …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liebenstein [2] — Liebenstein, ein altes schwäbisches adeliges, jetzt freiherrliches Geschlecht, welches zu der unmittelbaren freien Reichsritterschaft in Schwaben, Cantons Kocher, gehörte, von Burg Liebenstein (s.d. 5) stammte u. jetzt in Württemberg u. auf der… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”