Livia Drusilla

Livia Drusilla

Livia Drusilla, die Gemahlin des Cäsar Augustus, ersten römischen Kaisers, war die Tochter des Patriciers Livius Drusus Claudius. Vermählt mit Tiberius Claudius Nero, gebar sie diesem zwei Söhne, den Drusus und Tiberius. Ihre körperlichen Reize, der Zauber ihrer Unterhaltung, ihre geistige Anmuth machten einen solchen Eindruck auf den jungen Kaiser Augustus, daß er seine erste Gemahlin Scribonia verstieß und Livia, mit Bewilligung ihres Gemahls, zu seiner Gattin erhob. Die neue Kaiserin wußte sich so gut in ihre Rolle zu schicken, daß sie nicht nur der Liebling ihres Gemahles blieb, sondern auch in Staatsangelegenheiten eine Ausschlag gebende Stimme sich erwarb. Die Schriftsteller jener Zeit nennen sie ein politisches Genie. Man gibt ihr Schuld, diejenigen, welche ihre Pläne gefährden konnten, frühzeitig durch Gift aus dem Wege geschafft zu haben. Sie brachte es durch die unwiderstehliche Macht ihrer Reize dahin, daß Augustus seine einzige Tochter und seinen treuesten Freund Agrippa verbannte. Auch den Tod des jungen Marcellus und den des Lucius Cäsar legte man ihr zur Last. Ihr Streben ging darnach, ihrem Lieblingssohne Tiberius (aus erster Ehe), der ihr später mit dem härtesten Undank lohnte, die Nachfolge der Herrschaft zu sichern, und man beschuldigt sie sogar, den Tod ihres Gemahles, der sie nach Nola an sein Sterbelager berief, beschleunigt zu haben, in der Befürchtung, er konnte in seinem Entschlusse wankend werden und Agrippa zu seinem Nachfolger wählen. – Augustus starb – sein Testament ernannte sie zu seiner Universalerbin und den Tiberius zum Imperator. – Aber von diesem Augenblicke an war auch ihre politische Rolle ausgespielt. Tiberius vergalt ihr durch Geringschätzung und zahllose Kränkungen. – Obgleich man diese Frau so vieler Morde bezüchtigt, genoß sie doch bis an ihr Lebensende die ungeheuchelte Verehrung des Volkes, ein Umstand, der jene Beschuldigung fast als ein Werk der Parteischriftsteller erscheinen läßt. Sie starb 29 nach Chr. im 86. Lebensjahre. Man beabsichtigte, sie nach damaliger Sitte unter die Götter zu versetzen, diesem aber widersetzte sich ihr eigener Sohn, der ihr auch schon bei Lebzeiten die göttlichen Ehrenbezeigungen entzog.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Livia Drusilla — Saltar a navegación, búsqueda Detalle de una estatua de Livia (M.A.N., Madrid). Livia Drusa Augusta, Livia Drusilla o Julia Augusta ( 30 DE ENERO 57 a. C. 29 d.C.), tercera esposa de Augusto. Hija …   Wikipedia Español

  • LIVIA Drusilla — uxor fuit Aug. quam matrimonio Tiberii Neronis, Imp. Tiberii patris, et quidem praegnantem abduxit, dilexitque, ac probavit unice ac perseveranter. Superba, ac virum docta tractare. Ex hac nullos succepit liberos, cum maxime cuperet: infans (is… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Livĭa Drusilla — Livĭa Drusilla, Gemahlin des Kaisers Augustus, geb. um 55 v. Chr., Tochter des Livius Drusus Claudianus, war zuerst vermählt mit Tib. Claudius Nero, wurde von diesem aber 38 an Augustus abgetreten, auf den sie durch ihre Schönheit und Klugheit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Livia Drusilla — Livĭa Drusilla, dritte Gemahlin des röm. Kaisers Augustus nach ihrer Scheidung von Tiberius Claudius Nero (38 v. Chr.), dem sie den Tiberius und Drusus geboren, übte auf ihren Gatten großen Einfluß und wußte ihrem Sohne erster Ehe, Tiberius, die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Livia Drusilla — Livia Drusilla, des Augustus zweite Gemahlin, die er dem Tiberius Claudius Nero wegnahm. Den alten Augustus beherrschte sie vollständig u. verschaffte ihrem Sohne Tiberius aus erster Ehe die Nachfolge, indem sie ihn adoptiren ließ und des… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Livia Drusilla — Livia Drusa Augusta, Livia Drusilla o Julia Augusta 58 adC 29 d.C., segunda esposa de Augusto. Hija de Marco Livio Druso Claudiano, muerto en la batalla de Filipos. Se casó en primeras nupcias con Tiberio Claudio Nerón, a quien dio dos hijos:… …   Enciclopedia Universal

  • Livia Drusilla — Livia Drusịlla,   römische Kaiserin, * 58 v. Chr., ✝ 29 n. Chr.; Gemahlin des Kaisers Augustus, der sie nach ihrer Scheidung von Tiberius Claudius Nero, dem Vater ihrer Söhne Tiberius und Drusus, und nach seiner eigenen Scheidung von Scribonia… …   Universal-Lexikon

  • Livia Drusilla — Porträt Livias (Abguss eines Originals in der Ny Carlsberg Glyptotek Livia Drusilla (* 30. Januar 58 v. Chr.; † 29 n. Chr. in Rom), meist nur kurz Livia genannt, war die langjährige dritte Ehefrau des …   Deutsch Wikipedia

  • Livia Drusilla — ▪ Roman patrician also called (from AD 14)  Julia Augusta  born January 30, 58 BC died AD 29  Caesar Augustus (Augustus) s devoted and influential wife who counseled him on affairs of state and who, in her efforts to secure the imperial… …   Universalium

  • Estatua sedente de Livia Drusilla — Saltar a navegación, búsqueda Estatua sedente de Livia Creación Primer cuarto del siglo I Estilo …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”