Lohmann, Emilie

Lohmann, Emilie

Lohmann, Emilie, die Tochter der bereits erwähnten Friederike Lohmann, war der Mutter nicht nur an sittlichem Werth, gabe eben sowohl ähnlich, als würdig. Man vermuthet mit vieler Wahrscheinlichkeit, daß sie ihr bei den literarischen Arbeiten geholfen habe, und daß daher der schriftstellerische Ruhm, den jene sich erwarb, beider gemeinschaftliches Eigenthum sei, wenigstens nimmt man als zuverlässig an, daß die nach dem Tode von Friederike Lohmann gleichsam als Nachlaß derselben erschienenen Schriften von Emiliens Feder ausgegangen sind. Doch hätte es dieser Aegide nicht bedurft, um ihre Arbeiten geltend zu machen, da sie auch ohnedieß Beifall verdienten. Emilie lebte und starb (am 16. September 1830) in Leipzig, wo sie von Allen denen, die sie kannten, geschätzt, und bei ihrem frühzeitigen Tode aufrichtig beklagt wurde.

A.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emilie Tegtmeyer — (* 5. Januar 1827 in Hornsmühlen, Holstein; † 16. Februar 1903 in Bremen; vollständiger Name: Leopoldine Emilie Ernestine Tegtmeyer) war eine deutsche Schriftstellerin und Lehrerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Lohmann — Lohmann, 1) Johanne Friederike, geb. 1749 in Wittenberg, Tochter des Professors der Rechte, J. D. Richter, Gattin des Auditeurs L. in Schönebeck bei Magdeburg; lebte Anfangs in Leipzig, dann in Magdeburg u., nach dem Tode ihres Gatten, wieder in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lohmann — Lohmann, Friederike, geb. Ritter, geb. 1749 zu Wittenberg. gest. 1811 zu Leipzig, schrieb viele Romane in der Manier Lafontaines, ebenso ihre Tochter Emilie Friederike Sophie, geb. 1784 zu Magdeburg, gest. 1830. Sämmtl. Erzählungen, bevorwortet… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Johann Georg Lohmann — (* 30. Oktober 1830 in Bremen; † 9. Februar 1892 in Bremen) war ein deutscher Kaufmann, der von 1877 bis 1892 den Norddeutschen Lloyd als Direktor leitete und die Politik der Schnelldampfer förderte …   Deutsch Wikipedia

  • Friederike Lohmann — Johanne Friederike Lohmann, geborene Johanne Friederike Ritter, in erster Ehe Johanne Friederike Häbler (* 25. März 1749 in Wittenberg; † 21. Dezember 1811 in Leipzig) war eine deutsche Schriftstellerin. Leben Die Autorin wurde als Tochter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Johanne Friederike Lohmann — Johanne Friederike Lohmann, geborene Johanne Friederike Ritter, in erster Ehe Johanne Friederike Häbler (* 25. März 1749 in Wittenberg; † 21. Dezember 1811 in Leipzig) war eine deutsche Schriftstellerin. Leben Die Autorin wurde als Tochter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Baroque violin — A baroque violin is, in common usage, any violin whose neck, fingerboard, bridge, and tailpiece are of the type used during the baroque period. Such an instrument may be an original built during the baroque and never changed to modern form; or a… …   Wikipedia

  • Open de Porto Rico 1993 — Nom de l édition Puerto Rico Open Date Du 26 juillet au …   Wikipédia en Français

  • Agnes Bernauer — (Gemälde eines unbekannten Augsburger Malers des 18. Jahrhunderts nach einer Vorlage aus dem 16. Jahrhundert) Agnes Bernauer (* um 1410 wohl in Augsburg; † 12. Oktober 1435 bei Straubing) war die Geliebte und vielleicht auch die erste Ehefrau des …   Deutsch Wikipedia

  • Johanne Friederike Ritter — Johanne Friederike Lohmann, geborene Johanne Friederike Ritter, in erster Ehe Johanne Friederike Häbler (* 25. März 1749 in Wittenberg; † 21. Dezember 1811 in Leipzig) war eine deutsche Schriftstellerin. Leben Die Autorin wurde als Tochter des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”