Lorrain, Claude

Lorrain, Claude

Lorrain, Claude, nach seinem Familiennamen Claude Gelée, einer der berühmtesten Landschaftsmaler aller Zeiten, wurde 1600 zu Champagne in Lothringen geb. und empfing in seiner Jugend einen so mangelhaften Unterricht, daß er ein Handwerk lernen wollte, um sein Dasein zu fristen. Der Zufall aber verschaffte ihm eine Stelle als Farbenreiber bei dem Maler Tassi. Mit diesem ging er nach Rom und hier entwickelte sich sein Talent mit Blitzesschnelle. Die Gemälde von Yals begeisterten seine glühende Seele und er eilte selbst nach Neapel, um bei diesem Meister Unterricht zu nehmen. Bald erscholl Claude's Ruhm aus dem Munde anderer Meister, die den jungen Künstler freudig als Genossen begrüßten. Von Neapel aus besuchte er die Lombardei und Venedig und ließ sich hierauf in Rom häuslich nieder, rastlos mit herrlichen Kunstschöpfungen beschäftigt. Hier starb er 1673. Unübertroffen sind seine Gemälde: reizende Landschaftspartien, der Natur abgelauscht und mit den herrlichen Gebilden seiner Phantasie bereichert. Die Galerien von Paris, Dresden, Kassel etc., so wie die ersten Privatbildersäle Europa's enthalten Erzeugnisse, von Lorrain's schöpferischem Pinsel.. Die Matadore unter seinen Bildern sind: die Landung der Cleopatra, David's Salbung, das Dorffest, die Ansicht vom Campo Vaccino zu Rom, ein Hafen beim Sonnenuntergang und einige meisterhafte Seestücke. – Er ist der Matthisson unter den Malern; den meisten seiner Landschaftsstücke fehlt nichts, als: interessante Menschengruppen. – Seine Abbildung des Wäldchens der Villa Madonna ließ Clemens XI. mit Goldstücken belegen, um ihren Werth zu bestimmen.

J.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lorrain,Claude — Lor·rain (lō rānʹ, lô răɴʹ), Claude. 1600 1682. French painter noted for his skill in depicting light in his landscapes and seascapes. * * * …   Universalium

  • Lorrain, Claude — pseud. di Gellée, Claude …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Lorrain, Claude — …   Useful english dictionary

  • Lorrain, Claude de — • French painter and etcher, b. in 1600 at Chamagnc on the banks of the Moselle in Lorraine; d. in Rome, 21 Nov., 1681 (or 23 Nov., 1682) Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Claude Lorrain — Saltar a navegación, búsqueda Claude Lorrain Claude Lorrain. Nombre real Claude Gellée Nacimiento 1600 …   Wikipedia Español

  • Claude Lorrain — Claude Lorrain, (French pronunciation: [klod lɔ.ʁɛ̃]), traditionally just Claude in English (also Claude Gellée, his real name, or in French Claude Gellée, (French pronunciation: [ʒəle]), dit le Lorrain) (c. 1600 – 21 or 23… …   Wikipedia

  • Claude Gellée — Claude Lorrain Hafen mit der Villa Medici (1639) …   Deutsch Wikipedia

  • lorrain — lorrain, aine [ lɔrɛ̃, ɛn ] adj. et n. • Loherenc 1080; du nom de la province; lat. médiév. Lotharingia, Lotherengia ♦ De Lorraine, province de l est de la France. Le fer, le charbon lorrain. Cuis. Quiche lorraine. Potée lorraine. ♢ N. Les… …   Encyclopédie Universelle

  • Claude de Lorrain —     Claude de Lorrain     † Catholic Encyclopedia ► Claude de Lorrain     French painter and etcher, b. in 1600 at Chamagnc on the banks of the Moselle in Lorraine; d. in Rome, 21 Nov., 1681 (or 23 Nov., 1682). His parents, Jean Gellée and Anna… …   Catholic encyclopedia

  • Claude-Joseph Vernet — [veʀˈnɛ], (* 14. August 1714 in Avignon; † 3. Dezember 1789 in Paris) war ein französischer Maler, der besonders durch seine Ansichten französischer Häfen berühmt wurde. Vernet war der Sohn des Dekorationsmalers Antoine Vernet, von dem er auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”