Mährische Brüder

Mährische Brüder, siehe Böhmische Brüder.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mährische Brüder — Mährische Brüder, so v.w. Böhmische Brüder …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mährische Brüder — Mährische Brüder, s. Böhmische Brüder …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mährische Brüder — Mährische Brüder, s. Böhmische Brüder …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mährische Brüder — Mährische Brüder, s. Böhmische Brüder …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mährische Brüder — Gedenkmünze zum 550. Jubiläum der Gründung der Unitatis fratrum (1457 2007) Böhmische Brüder (auch Mährische Brüder, tschechisch Jednota bratrská) waren eine religiöse Gemeinschaft, die im 15. und 16. Jahrhundert insbesondere in Böhmen auftrat… …   Deutsch Wikipedia

  • Mährische Brüder — Böhmische Brüder * * * Mährische Brüder,   die Böhmischen Brüder.   …   Universal-Lexikon

  • Böhmische Brüder — Mährische Brüder * * * Böhmische Brüder,   Mährische Brüder, aus den Hussiten im 15. Jahrhundert hervorgegangene religiöse Gemeinschaft in Böhmen, die sich 1467 von der römischen Kirche trennte. Die Böhmischen Brüder suchten das ganze Leben aus… …   Universal-Lexikon

  • Böhmische Brüder — Gesangbuch der Böhmischen Brüder, 1561 Böhmische Brüder (auch Mährische Brüder, tschechisch Jednota bratrská) waren eine religiöse Gemeinschaft, die im 15. und 16. Jahrhundert insbesondere in Böhmen auftrat und sich aus Mitgliedern der Taboriten… …   Deutsch Wikipedia

  • Böhmische Brüder — (Mährische Brüder), eine aus der hussitischen Bewegung (s. Hussiten) hervorgegangene Sekte. Der Gutsbesitzer Peter von Chelczicky verbreitete seit etwa 1420 ihre Ansichten in zahlreichen Flugschriften (z. B. »Das Netz des wahren Glaubens«). Ihm… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Böhmische Brüder — (Mährische Brüder), christliche Secte, welche sich aus den Überresten der von den freieren Hussiten (Calixtinern) besiegten strengen Hussiten (Taboriten) bildete; aus Prag, wo sie entstanden waren, zogen sie 1453, eingeladen von Georg Podiebrad,… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”