Mannus (Mythologie)

Mannus (Mythologie)

Mannus (Mythologie), der Sohn des germanischen Heldengottes Teut, des Stammvaters der Deutschen, den die alten Kunden einen Sohn der Erde nennen. Es gibt von ihm weder Abbildungen, noch mythische Sagen, wie von andern Göttern; seine Mythe ist eine etymologische. Die Worte Mann und Mensch stammen von ihm her; Teut war der Volksgott, dessen Geburt im Dunkel lag, aus den Namen Mannus, Manisko wurde Mennisko, Meneske, Mensk und endlich Mensch. Das Wort deutsch kommt vom Teut, das Wort Mensch von Mann. Teut war Sonnengott und Volksvater, Mann war Mondgott und Menschenvater, daher hieß der Mond selbst Man noch in später Zeit, und die Sage vom Mann im Monde reicht in uralte Zeiten hinaus. Dem Mann wurden drei Söhne zugeschrieben, von denen die drei Hauptvölkerschaften des alten Deutschlands abstammen. Auch in indischen Sagen kommt ein Manu vor, eine Art Noah, den Wischnu in Fischgestalt aus der großen Fluth rettete.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mannus — (« homme ») est le fils de Tuisto et l ancêtre des peuples germaniques, selon Tacite, qui, dans La Germanie, évoque les croyances des Germains au Ier siècle : « [Les Germains] célèbrent en d antiques poèmes [...] le dieu… …   Wikipédia en Français

  • Mannus — This article is about the Germanic figure. For the rural community in New South Wales, Australia, see Mannus, New South Wales. The sons of Mannus as depicted by Carl Larsson for Fredrik Sander s 1893 edition of the Poetic Edda. Woodcut by Justus… …   Wikipedia

  • Mannus — Mạnnus,   altgermanische Mythologie: nach Tacitus (»Germania«, Kapitel 2) der Sohn des erdgeborenen Zwittergottes Tuisto und Vater dreier Söhne, nach denen die drei Stammes oder Kultverbände der Ingwäonen, Herminonen und Istwäonen benannt sind.… …   Universal-Lexikon

  • Mannus — Mạn|nus (Gestalt der germanischen Mythologie) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Deutsche Mythologie — Unter kontinentalgermanischer Mythologie ist die vorchristliche Mythologie der germanischen Stämme auf dem heutigen Deutschland, Niederlande, Polen und den Beneluxländern zu verstehen. Dabei sind folgende Zeitperioden zu unterscheiden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Mythologie — Deutsche Mythologie, die Lehre von dem Glauben und dem Kultus unsrer heidnischen Vorfahren im eigentlichen Deutschland. Sie hat sich aus religiösen Anschauungen und Gebräuchen entwickelt, die vorher bei allen Germanen und z. T. schon in dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nordische Mythologie — Mythische Personen und Orte (Die Liste ist nicht vollständig) Asen Balder, Bör, Bragi, Buri, Dag, Delling, Forseti, Heimdall, Hermod, Höder, Hönir, Kvasir, Lodur, Loki, Magni und Modi, Odr, Odin …   Deutsch Wikipedia

  • Kontinentalgermanische Mythologie — Unter kontinentalgermanischer Mythologie ist die vorchristliche Mythologie der germanischen Stämme auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands, Polens und den Beneluxländern zu verstehen. Dabei sind folgende Zeitperioden zu unterscheiden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Panthéon de la mythologie nordique — Pour les articles homonymes, voir Panthéon (homonymie). Le panthéon de la mythologie nordique, souvent abrégé panthéon nordique, désigne l ensemble des dieux (et, par extension, de toutes les créatures ne faisant pas partie du commun des mortels) …   Wikipédia en Français

  • Deutsche Mythologie — Deutsche Mythologie, die Religion der in der Germania magna (s. Deutschland, a. Geogr.) wohnenden Völker, als Alemannen, Sachsen, Franken, Friesen, Katten, Thüringer etc. Die auf unsere Zeit gekommenen Nachrichten von derselben sind wenig u. ohne …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”