Marezoll, Karoline Luise Friederike

Marezoll, Karoline Luise Friederike, die Tochter des als Kanzelredner und Schriftsteller (er schrieb unter Andern auch ein Andachtsbuch für das weibliche Geschlecht) bekannten Superindentenden und Consistorialraths Marezoll in Jena, ist am 11. October 1792 zu Göttingen geb., wo ihr Vater früher Universitätsprediger war und empfing eine so sorgfältige, selbst wissenschaftliche Bildung, daß sich daraus ihr Interesse und ihr Wirken für die Literatur erklärt und dieses fast zur nothwendigen Bedingung ihres Lebens ward. Wir verdanken ihr mehrere sehr gelungene Uebertragungen aus dem Englischen ins Deutsche, wie z. B. die Ansiedler von Cooper, die Gönnerschaft von Miß Edgeworth, Stolz und Vorurtheil, Adelaide oder der Gegenüber. Sie hat außerdem in eine Menge Journale und Zeitschriften Aufsätze aus dem Englischen und Französischen geliefert, versuchte sich selbst auf dem Felde der Recension und gab endlich mehrere musikalische Compositionen heraus, welche mit großem Beifall aufgenommen wurden. Luise Marezoll lebt gegenwärtig in Jena, der Stadt, welche die Ueberreste ihrer Eltern birgt, und widmet ihre Freistunden noch immer den Musen.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deutschland (Literatur und Poesie) — Deutschland (Literatur und Poesie). Bei einem so gemüthlichen, tief fühlenden und dennoch ernsten Volke, wie es die Deutschen sind, mußte die Liebe und Neigung zu der holden Gabe des Himmels, welche das Leben mit allen seinen Tiefen und Höhen in… …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”