Margarethe von Oestreich

Margarethe von Oestreich, die kluge und geistreiche Tochter Kaiser Maximilian I. und Maria's von Burgund, geb. 1480, empfing nach dem Tode der Letztern ihre Erziehung in Frankreich am Hofe Ludwig's XI. und ward frühzeitig mit dem Dauphin, später Karl VIII., verlobt. Dieser jedoch vermählte sich mit Anna von Bretagne, Margarethe kehrte nach Deutschland zurück und wurde 1497 dem Infanten von Spanien, Johann, vermählt. Auf der Reise zu ihrem Gatten wurde das Schiff von einem Sturme überfallen. Jede Hoffnung zur Rettung schien verloren, alle Anwesende überließen sich der Zaghaftigkeit, nur sie, das schwache Weib, behielt Geistesgegenwart und selbst Laune genug, um in den Augenblicken der Gefahr die Grabschrift: »cy gît margot, noble demoiselle, deux fois mariée et morte pucelle« auf sich abzufassen. Inzwischen ließ der Sturm nach, das Schiff landete glücklich am Orte seiner Bestimmung, Margarethe wurde mit Enthusiasmus empfangen, allein ihr Gatte starb bereits am 4. Octbr. desselben Jahres. Drei Jahre später vermählte sie sich mit Herzog Philibert II. von Savoyen, verlor aber auch diesen durch den Tod 1504 und ward jetzt von ihrem kaiserlichen Vater zur Statthalterin der Niederlande ernannt, welche Würde sie bis zu ihrem Tode den 1. December 1530 bekleidete. Die Geschichte dieses von so vielen Parteien aufgeregten Landes zollt dieser Fürstin den Ruhm, mit seltener Umsicht und Geschicklichkeit Strenge mit Milde zu verschwistern verstanden zu haben, so daß sie von ihren Unterthanen gleich stark gefürchtet wie geliebt wurde. Sie war eine Fürstin im vollkommenen Sinn des Wortes und zeigte selbst im gewöhnlichen Umgange eine so große Ueberlegenheit des Geistes und so viel Witz, daß ein gewisser Jean le Maire ihre Reden, Witzworte und Scherzspiele sammelte und 1549 unter dem Titel »Couronne margaritique« herausgab. Dieses Werk enthält auch ihre discours de ses infortunes et de sa vie.

B....i.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Margarethe von Tyrol — Margarethe von Tyrol, mit dem Beinamen Maultasche, den sie keineswegs, wie Viele glauben, wegen eines übermäßig großen Mundes, sondern von dem Schlosse Maultasche in Tyrol erhielt, war die Tochter des Herzogs Heinrich von Kärnthen, Grafen von… …   Damen Conversations Lexikon

  • Johanna II., Königin von Neapel — Johanna II., Königin von Neapel, die Tochter Karl s III. von Durazzo, geb. 1370, folgte ihrem Bruder Ladislas im J. 1414 auf dem Throne. Während der Regentschaft ihrer Mutter Margarethe mußte Johanna, gedrängt von der siegenden Partei des Herzogs …   Damen Conversations Lexikon

  • Elisabeth von Saldern — (* 5. Juli 1878 in Lauban; † 30. August 1938 in Heiligengrabe) war von 1924 bis 1938 Äbtissin des evangelischen Damenstifts Kloster Stift zum Heiligengrabe in Brandenburg. Leben Elisabeth von Saldern war die Tochter des Landrats Johannes von… …   Deutsch Wikipedia

  • Tyrol — Tyrol. Sei mir gegrüßt, Tyroler Land, Germaniens stolzes Stirnenband! Wenn die Büschlein ergrünen, die Maien blühen, Muß ich zu deinen Bergen ziehen, Wo Schneeli (Lawinen) fallen, Gemsen steigen, Und Wildner oder Schwärzer schleichen, Wo muntrer… …   Damen Conversations Lexikon

  • Frankreich (Moden) — Frankreich (Moden). Das regsame, erfindungsreiche Frankreich gilt uns seit langer als hundert Jahren für das eigentliche Mutterland der Moden. Unbesiegt von dem britischen Nachbarstaate, der in diesem Gebiete, wie in so manchem Wichtigern, mit… …   Damen Conversations Lexikon

  • Friedhof der Sozialisten — Übersichtsplan Der Zentralfriedhof Friedrichsfelde im Berliner Ortsteil Lichtenberg des gleichnamigen Bezirks zählt zu den bekanntesten Friedhöfen Berlins. Berühmt ist er für die Gedenkstätte der Sozialisten, eine Begräbnisstätte für zahlreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Gedenkstätte der Sozialisten — Gedenkstätte der Sozialisten, eingeweiht 1951 Die Gedenkstätte der Sozialisten ist eine Grab und Gedenkstätte innerhalb des Zentralfriedhofs Friedrichsfelde in Berlin. Die 1951 offiziell eingeweihte Anlage diente zusammen mit der angrenzenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialistenfriedhof — Übersichtsplan Der Zentralfriedhof Friedrichsfelde im Berliner Ortsteil Lichtenberg des gleichnamigen Bezirks zählt zu den bekanntesten Friedhöfen Berlins. Berühmt ist er für die Gedenkstätte der Sozialisten, eine Begräbnisstätte für zahlreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Ungarn — Ungarn. Es ist ein seltsames Weib, die Donau, – aber ein königliches Weib mit königlichen Launen! Unter allen Flüssen Europa s behält sie allein stets ihren jugendlichen Charakter bei, der oft sogar zur excentrischen Unart wird. Bald groß, bald… …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”