Maria Friederike Wilhelmine Christine, Herzogin von Meiningen

Maria Friederike Wilhelmine Christine, Herzogin von Meiningen, Herzogin von Meiningen, die Tochter des Kurfürsten Wilhelm II. von Hessen-Kassel und Friederike Katharina Augusta's, königl. Prinzessin von Preußen, wurde den 6. September 1804 geb. und wuchs unter der unmittelbaren Aufsicht ihrer trefflichen Mutter heran. Die Künste liebend und selbst Meisterin in ihnen, suchte die Kurfürstin Liebe zu Beschäftigungen in den Prinzessinnen zu erwecken, und wenn gleich oft von Stürmen berührt, die ihren häuslichen Frieden störten, war doch das Zusammenleben zwischen Mutter und Töchtern stets ein inniger Austausch der Liebe und ein festes und treues Aneinanderhalten der Gemüther. So blühte Maria in jugendlicher Anmuth empor, und ihr wurde das in den höheren Ständen so seltene Glück zu Theil, aus Neigung zu wählen und gewählt zu werden. Der Herzog Bernhard Erich Freund von Meiningen, ein Fürst, der mit der einnehmendsten Persönlichkeit Vorzüge verbindet, die ihm die Achtung und Ergebenheit seiner Zeitgenossen sichern, warb um ihre Hand, nachdem eine genauere Bekanntschaft mit ihr ihn gelehrt hatte, daß seine Wahl, vom Herzen ausgehend, durch den Verstand gebilligt werde. Die Vermählung erfolgte den 23. März 1825, und das erste Jahr ihrer Ehe war ein Zeitraum des schönsten häuslichen Glücks, das durch die Geburt eines Erben noch erhöht wurde. Leider ward die Gesundheit der liebenswürdigen jungen, Mutter durch die Entbindung so erschüttert, daß die Folgen derselben sie noch jetzt zum Kummer Aller, die ihr nahe stehen, so wie des ganzen Landes, das ihren reinen und edlen Charakter verehrt, in einem Zustande der Leiden und der Ermattung erhalten, der die zarteste Schonung erfordert und sie nöthigt, sich meist auf die Stille ihres Zimmers zu beschränken.

A.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marīa — (Marie, engl. Mary u. Molly), Frauen , in der Katholischen Kirche auch Männername (z.B. des Kurfürsten Ferdinand M. von Baiern, des Componisten Weber), bedeutet nach dem Hebräischen Mirjam die Herbe, Bitterkeit, Widerspenstigkeit, nach einigen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Friederike (Mecklenburg-Strelitz) — Johann Tischbein: Prinzessin Friederike von Preußen, 1796 Friederike, Prinzessin von Mecklenburg Strelitz, vollständiger Name Herzogin Friederike Luise Karoline Sophie Charlotte Alexandrine zu Mecklenburg (* 2. März 1778 im Alten Palais in… …   Deutsch Wikipedia

  • Friederike von Mecklenburg-Strelitz — Johann Tischbein: Prinzessin Friederike von Preußen, 1796 Friederike, Prinzessin zu Mecklenburg [ Strelitz] (* 2. März 1778 im Alten Palais in Hannover; † 29. Juni 1841 ebenda; vollständiger Name: Friederike Luise Karoline Sophie Charlotte… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Reuß — Regenten und Linien des Hauses Reuß Vögte und Herren von Weida Herren zu Weida Erkenbert I. (* um 1090; † um 1163/69) Heinrich I. Probus (* um 1122; † um 1193) Vögte von Weida (1193–1427) Heinrich II., der Reiche (1193–1209) (* um 1164/65; † um… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Hessen — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Siehe auch Haus Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich II. (Brabant) bis Philipp I. (Hessen) 2 Von Philipp I. bis Karl (Hessen Kassel), Philipp (Hessen Philippsthal) …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Hessen — Stammliste von Hessen mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Siehe auch Haus Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich II. (Brabant) bis Philipp I. (Hessen) 2 Von Philipp I. bis Karl (Hessen Kassel), Philipp …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Württemberg — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von den Anfängen bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts 2 Von Ulrich I. dem Stifter bis zu Eberhard IV. dem Jüngeren 3 Grafen von Grüningen Landau …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Württemberg — Stammliste von Württemberg mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von den Anfängen bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts 2 Von Ulrich I. dem Stifter bis zu Eberhard IV. dem Jüngeren 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Kassel — Wappen der Stadt Kassel Diese Liste enthält in Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) geborene Persönlichkeiten sowie solche, die in Kassel ihren Wirkungskreis hatten, ohne dort geboren zu sein. Beide Abschnitte sind jeweils chronologisch nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”